Körperverletzung in Demmin: Tatwerkzeug – Käse!

20. Juli 2023
Bei der Polizei in Demmin ist am vergangenen Wochenende eine ungewöhnliche Strafanzeige wegen Körperverletzung erstattet worden.
Der 55-jährige Anzeigenerstatter gab an, dass er gegen 2 Uhr in seinem Zimmer in der Jarmener Straße geschlafen hat und durch dumpfes Geräusch geweckt wurde. Als er nachschaute, konnte er die Verpackung eines verschimmelten und fauligen Gorgonzolas (Foto) auf dem Boden erkennen, an dem sich bereits Maden befanden.

Das Erblicken und das Wahrnehmen des Geruches lösten bei dem 55-Jährigen ein starkes Übelkeitsgefühl aus, das beinahe zum Erbrechen führte.
 
Der Geschädigte konnte die Tatverdächtige noch von hinten sehen.
 
Nach bisherigen Erkenntnissen hat die Tatverdächtige den verschimmelten und mit Maden befallenen Gorgonzola durch das angekippte Fenster geworfen. Die beiden Personen kennen sich und liegen sich wohl häufig in den Haaren.
 
Die Ermittlungen wegen des Verdachts der versuchten Körperverletzung gegen die 55-jährige Käse-Frau aus Demmin wurden aufgenommen.

Kommentare sind geschlossen.