Anzeige
Anzeige

Litauer bauen Bienenhaus für den Museumsgarten

17. April 2014

Im Garten des Müritzeums wird heute Vormittag um 10 Uhr ein neues Bienenhaus eingeweiht. Das haben zwölf Jugendliche aus Litauen unter Anleitung eines ÜAZ-Ausbilders gebaut.  Seit Ende März sind die jungen Leute aus Kaunas an der Müritz und beschäftigen sich hauptsächlich mit Holz.

Das Projekt „Bienenhaus“ ist dafür hervorragend geeignet, da die Jugendlichen realistisch erleben, wie ein handwerkliches Projekt von der Recherche über die Planung bis zur Umsetzung realisiert wird. Anfang April stellten die Litauer dem Team vom Müritzeum drei Modelle des zukünftigen Bienenhauses zur Auswahl vor. Der Favorit wird heute offiziell übergeben.

Damit endet auch die Maßnahme, und die 12 Litauer bekommen im Rahmen der Bienenhaus-Übergabe ihre Teilnehmer-Zertifikate übergeben. Wenn sie am 18. April abreisen, habe die Jugendlichen nicht nur ein handwerkliches Projekt erfolgreich beendet, sondern auch viele Eindrücke unserer Region im Gepäck. Sie haben unter anderem Berlin, Rostock und Neubrandenburg kennengelernt. Sie haben verschiedene kulturelle Einblicke bekommen und Freizeitangebote, wie z. B. den Affenwald und Rodelbahn in Malchow besucht. Während der gesamten Zeit sind die zwölf Teilnehmer im Internat des ÜAZ untergebracht.

Foto: Müritzeum

Lit


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*