Anzeige
Anzeige

Mal was “utklamüsern”: Museum sucht “schönstes Wort auf Platt”

22. März 2020

Was kann man nicht alles tun, wenn man wegen der Corona-Vorgänge zum Beispiel nicht mehr arbeiten darf oder seine “Kinnings tau Hus hat” ?
Einen durchaus interessanten Vorschlag hat da das Fritz-Reuter-Literaturmuseum Stavenhagen parat. Die Experten für das Niederdeutsche, das ja auch an der Müritz in der älteren Generation immer noch verbreitet ist, suchen das “schönste plattdeutsche Wort 2020.” Es darf bestimmt auch Bezüge zum aktuellsten Thema – Coronavirus und drohende Ausgangsbeschränkungen – haben.

Das war in der Vergangenheit auch schon so: Denn mit dem Wort “Ankiekbook” für den sozialen Facebook-Kanal via Internet oder “Ackerschnacker” für Handys oder in “Neuverdenglisch” (Mischung aus deutsch und englisch) ausgedrückt auch Smartphone waren die Plattdeutsch-Freunde schon immer ganz nah an aktuellen Themen dran.

Vorschläge sollten in drei Kategorien bis zum 24. Mai beim Stavenhagener Museum oder beim Heimatverband MV eingehen. So wird in der ersten Kategorie das “schönste plattdütsche Wurt”, als Zweites der “beste Utdruck” (beste Ausdruck) und als Drittes die “leiwste Redensort” (liebste Redensart) ausgezeichnet. Da kann man sich viel einfallen lassen, Neuschöpfungen sind erlaubt, ja sogar erwünscht.

“Wir sind Müritzer” wünscht auf jeden Fall “bannig väl Spoß dorbi”.

Im Jahr 2019 hatte übrigens ein sehr poetisches Wort gewonnen, dass für “auskundschaften oder herausfinden” steht – also ein bisschen Detektiv spielen: Nämlich “Utklamüsern”. Also toi, toi, toi beim “Utklamüsern” von dat schönste Wurt up Platt. Die Sieger sollen am 21. Juni in Stavenhagen bei den Reuter-Festspielen gekürt werden – in der Hoffnung, dass dann die Corona-Krise vorbei ist.

Wie aktuell Platt sein kann, bewiesen die Plattsnacker in der Vergangenheit auch mit “Bankenmalür” für die Finanzkrise 2008, “Lämmerhüppen” für Tanzwütige auf der Disko oder mit dem Ausdruck für QR-Code, der Strichcode auf den Waren, dieser wird auf Platt als “FUURTSEN-ROEWERTRECKEN-CODE” bezeichnet.


Eine Antwort zu “Mal was “utklamüsern”: Museum sucht “schönstes Wort auf Platt””

  1. meckerkopp sagt:

    Mein Wort:
    Isenbohnbomupundahldreier -Schrankenwärter