Anzeige

Mecklenburg-Vorpommern wirbt fürs Wandern im Land

13. August 2020

Natururlaub trotz Corona: Mecklenburg-Vorpommern ist der Premiumpartner der digitalen Marketingkampagne „#WanderlustGermany“ der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT). Ab sofort wird in insgesamt 13 europäischen Märkten, darunter die Schweiz, die Niederlande, Österreich und Dänemark, für Aktivurlaub in Mecklenburg-Vorpommern und im gesamten Bundesgebiet geworben. Dabei sollen sportlich erfahrene Wanderer und Radfahrer ebenso angesprochen werden wie Familien und Feinschmecker, die in der Natur entspannen und regionale Köstlichkeiten genießen möchten.
Dazu Tobias Woitendorf, Geschäftsführer des Landestourismusverbandes: „Aktivurlaub und Mecklenburg-Vorpommern, das passt einfach zusammen. Ursprünglich wollten wir unter dem Titel ,Urlaub ist unsere Natur‘ bereits auf der diesjährigen ITB Berlin den Naturreichtum des Landes – drei Nationalparks, zwei Biosphärenreservate, knapp 400 Kilometer Ostseeküste und mehr als 2.000 Seen – ins internationale Blickfeld rücken. Wir freuen uns, dass wir dies nun im Rahmen der Kampagne ,#WanderlustGermany‘ zumindest ein Stück weit nachholen können.“

Unter den Hashtags „#WanderlustGermany“ und „#NowIsYourTimeForGermany“ werden in sozialen Medien und in einem Themen-Newsletter der DZT unter anderem der Ostseeküsten-Wanderweg zwischen Lübeck und Ahlbeck, der Mecklenburgische Seen-Radweg, der beispielsweise durch den Müritz-Nationalpark führt, sowie der Radfernweg Berlin-Kopenhagen präsentiert.
Entlang des Ostseeküsten-Radweges, der zusätzlich unter www.germany.travel/wanderlust mit einem Kurzfilm beworben wird, können Gäste sogar gleich zwei Naturwunder entdecken: den Darßer Weststrand im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft sowie die Kreideküste im Nationalpark Jasmund auf der Urlaubsinsel Rügen.

Neben einer Vielzahl von Social-Media-Aktivitäten sind im Rahmen der Kampagne vier so genannte Pop-Up-Events in der Schweiz, den Niederlanden, Österreich und Dänemark geplant, bei denen sich Interessierte an einem mobilen Präsentationsstand mit interaktiven Elementen wie einer Kletterwand über naturnahen und nachhaltigen Aktivurlaub in Mecklenburg-Vorpommern informieren können. Die Events werden voraussichtlich noch in den Monaten August und September umgesetzt. Unter www.germany.travel/wanderlust erhalten Interessierte einen Überblick über die Kampagne und deren Inhalte. Zudem ist dort eine Übersichtskarte zu finden, in der alle Wander- und Radrouten eingezeichnet sind.


Kommentare sind geschlossen.