Anzeige
Anzeige

Modellprojekt: Mobile Tafel für Kinder an der Seenplatte

5. April 2020

Die Deutsche Kinderhilfe will in Waren, Demmin, Neubrandenburg und Neustrelitz ab der kommenden Woche ihre erste mobile Kindertafel starten. Hintergrund des Projekts ist eine Lücke, die durch die Corona-Krise entstanden ist: Rund 8.000 Kinder im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hatten bislang Anspruch auf eine warme Mahlzeit, die vom Jobcenter bezahlt wurde. Das ist jedes fünfte Kind im Kreis.

Seit Schulen und Kitas geschlossen sind, fehlt diese Hilfe den Kindern jedoch, heißt es von der Deutschen Kinderhilfe.

Die Kinderhilfe möchte diese Mädchen und Jungen weiterhin versorgen und bietet deshalb ab Mittwoch, 8. April, die mobile Kindertafel an.

Jeden Mittwoch sollen Helfer der Kinderhilfe von der kommenden Woche an in die vier Städte des Kreises kommen und dort Verpflegungsbeutel an die Kinder und ihre Eltern verteilen. Die Ausgabe-Stationen sind jeweils an den Standorten des DRK zu finden, in Waren in der Weinbergstraße 19a.

Die Ausgabezeiten sind zunächst einmal Mittwoch, der 8. April von 10 bis 12 Uhr und Mittwoch, der 15. April, ebenfalls zwischen 10 Uhr und 12 Uhr. Danach wird – auch in Abhängigkeit von den Schließungen von Tagespflegestellen, Kitas und Schulen – neu entschieden.

„Wir werden das Projekt nach dem Probelauf analysieren und ggf. nachsteuern müssen. Aber es könnte ein Modell für ganz Deutschland werden, auf diesem Wege die Verpflegung von Kindern, die zurzeit zu Hause bleiben müssen, zumindest zu verbessern. Jetzt müssen alle guten Willen zeigen und mitmachen. Reden reicht nicht“, so Rainer Becker, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Kinderhilfe – Die ständige Kindervertretung e. V in Berlin, der selbst in Mecklenburg-Vorpommern lebt.


Eine Antwort zu “Modellprojekt: Mobile Tafel für Kinder an der Seenplatte”

  1. Steffi Sell sagt:

    Hallo wie machen die jenigen die keinen Führerschein haben und auf dem Dorf wohnen? Meine Tochter ist alleinerziehend und ist so ein Fall zum Beispiel. Ich kann ihr nicht helfen und es tut mir in der Seele leid.