Anzeige
Anzeige

Mülltaucher im Einsatz

16. April 2014

Tauch3Was da so alles zum Vorschein kam: Ein Taucher aus Rostock hat gestern das Warener Hafenbecken gesäubert und musste ganz schön schleppen: Jede Menge Müll, Dreck, Flaschen, Reste von Silvesterknallern und, und und sammelte er auf dem Grund der Müritz ein.

Zur Freude der Tauch1Stadtverwaltung entdeckte der Berufstaucher im Wasser auch einen Poller, der eigentlich dafür da ist, das Hafengelände vor dem Befahren zu schützen. So ein Teil kostet immerhin um die 1000 Euro und steht jetzt wieder da, wo er hingehört. Auch nicht schlecht: Ein Absperrkegel, den der „Mülltaucher“ gleich mal als „Beutel“ nutzte und weiteren Dreck einsammelte.

Doch der Mann fürs Grobe sollte nicht nur nach Hinterlassenschaften von Umweltsündern fischen, sondern zugleich auch die Schwimmstege und Kaimauern kontrollieren. Schließlich startet zu Ostern bekanntlich die Saison, und dass es an der Müritz während der Feiertage voll wird, ist schon jetzt zu spüren.

Tauch2


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*