Anzeige
Anzeige

Noch viele Lehrstellen unbesetzt

7. September 2015

Kurz nach Beginn des neuen Lehrjahrs am 1. September sind an der Seenplatte noch rund 460 Ausbildungsplätze frei. Demgegenüber stehen 355 noch suchende Bewerber. „Die Wunschberufe der Ausbildungsbewerber passen nicht immer mit den freien Ausbildungsstellen überein“, heißt es von der Arbeitsagentur. Auch regionale Unterschiede oder Differenzen im Anforderungsprofil führen zu unbesetzten Ausbildungsstellen und unversorgten Bewerbern. Dennoch haben Kurzentschlossene gute Aussichten auf Erfolg.

„Das neue Ausbildungsjahr hat angefangen. Damit ist der Endspurt für junge Leute, die in diesem Spätsommer eine Lehre beginnen wollen, eingeläutet. Die Chancen auf einen kurzfristigen Erfolg bei der Suche nach einer Berufsausbildung stehen aktuell gut. Die Zahlen verändern sich ab jetzt täglich. In unserer Lehrstellenbörse finden sich aktuell noch mehrere hundert Angebote – vom Anlagenmechaniker bis zum Zahntechniker“, so ein Sprecher der Agentur für Arbeit.

Wir stellen ein Jetzt bewerben!Einige Jugendliche haben ihrem Berater noch nicht mitgeteilt, dass sie bereits einen Ausbildungsplatz gefunden haben oder halten sich bis zuletzt mehrere Optionen für ihren beruflichen Weg offen. „Dadurch werden einige bereits vergebene Ausbildungsstellen kurzfristig wieder frei, auch werden erfahrungsgemäß in den kommenden Wochen einige Ausbildungsverträge wieder gelöst. Diese kurzfristig frei werdenden Stellen gilt es dann zeitnah mit passenden Bewerbern zu besetzen. Wichtig ist es nun, dass wir von den Jugendlichen, aber auch von den Unternehmen, umgehend diese Informationen erhalten, damit wir direkt reagieren können. Unsere Vermittler nehmen jede Chance wahr, um für die noch suchenden Jugendlichen eine passende Ausbildungsstelle und für die freie Ausbildungsstelle des Unternehmens noch geeignete Bewerber zu finden. Deshalb lohnt für beide Seiten der ganz enge Draht zur Arbeitsagentur,“heißt es von der Agentur.

Darum ruft der Agenturchef den Jugendlichen, die zurzeit noch einen Ausbildungsplatz suchen, zu: „Meldet euch bei der Berufsberatung für einen kurzfristigen Beratungstermin und nutzt die Jobbörse der Arbeitsagentur im Internet.“
Und hier die Top-Fünf der unbesetzten Ausbildungsplätze:

Koch/Köchin: 23
Anlagenmech. – Sanitär-/Heiz.-Klimatech.: 22
Kaufmann/-frau im Einzelhandel: 21
Restaurantfachmann/-frau: 21
Verkäufer/-in: 18


Kommentare sind geschlossen.