Anzeige
Anzeige

Polizei ermittelt gegen Kriminalisten aus der Müritz-Region

23. Dezember 2019

Gegen den Kriminalbeamten aus der Müritz-Region, der als Kassenwart des Hundesportvereins Kamerun mindestens 12 000 Euro unterschlagen haben soll, ermittelt jetzt die Kripo der Polizeiinspektion Neubrandenburg als übergeordnete Dienststelle des Polizisten. Das hat die Neubrandenburger Polizeisprecherin Kathrin Jähner gegenüber “Wir sind Müritzer” bestätigt. Ermittelt wird wegen Veruntreuung.
Außerdem prüfe die Polizei auch intern disziplinarische Maßnahmen.
Der einstige Kassenwart soll über Jahre Geld des Vereins “abgezwackt” und erst zurückgezahlt haben, als er nach Überprüfungen aufgeflogen ist.
Hier geht’s zu unserem Artikel über den Fall: https://www.wir-sind-mueritzer.de/allgemein/mueritzer-kriminalbeamter-soll-vereinsgelder-unterschlagen-haben/


Kommentare sind geschlossen.