Anzeige
Anzeige

Polizei sucht Eigentümer von gestohlenen Fahrrädern

25. März 2020

Die Beamten des Polizeireviers Röbel bearbeiten derzeit mehrere Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit Fahrraddiebstählen. Demnach ist es am Dienstag, 10. März, im Stadtgebiet von Röbel zu mehreren Diebstählen von Fahrrädern gekommen. Der bisherige Tatverdacht richtet sich gegen einen 28-jährigen deutschen Mann.
Im Rahmen der Ermittlungen haben die Beamten zwei Fahrräder sichergestellt, zu denen bislang kein Geschädigter bzw. ein Tatort ermittelt werden konnte.

Hierbei handelt es sich um ein Damenfahrrad der Marke Pegasus in der Farbe Blau mit einem Fahrradkorb auf dem Gepäckträger. Zu diesem Rad sind sowohl der Geschädigte als auch der Tatort unbekannt.

Bei dem zweiten Fahrrad handelt es sich um ein Damenfahrrad der Marke Fischer in der Farbe Silber. Die Beamten konnten ermitteln, dass dieses Rad aus einem Fahrradständer in der Straße Am Bahnhof in Röbel, vor dem dortigen Discounter entwendet wurde.

Die Polizei in Röbel bitte die Eigentümer der sichergestellten Fahrräder sich zu melden. Nach Vorlage eines Eigentumsnachweises können die Fahrräder an die Eigentümer wieder ausgehändigt werden.

Des Weiteren wurde aus einem Fahrradkeller eines Mehrfamilienhauses in der Ringstraße in Röbel ein schwarzes Damenfahrrad der Marke Kettler entwendet. Möglicherweise befindet sich dieses Fahrrad noch im Stadtgebiet von Röbel. Wer also ein schwarzes Kettler-Damenrad gesehen hat und es nicht zuordnen kann, wird ebenfalls gebeten sich zu melden.

Hinweise nimmt die Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 039931 – 848 0 entgegen.

 


Kommentare sind geschlossen.