Anzeige
Anzeige

Polizei warnt: Hochsaison für Taschendiebe

23. November 2015

Es ist wieder soweit, die ersten Weihnachtsmärkte öffnen in dieser Woche ihre Pforten und laden mit vorweihnachtlicher  Atmosphäre zum gemütlichen Weihnachtsmarktbummel. Auch die
Einkaufzentren werden in den nächsten Wochen sicher wieder etwas  voller sein als sonst.
Von vielen Menschen freudig erwartet ruft die anstehende Adventszeit aber leider auch wieder diejenigen auf den Plan, die es im dichten Gedränge von Geschäften, öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch Weihnachtsmärkten auf Wertsachen aller Art abgesehen haben – die Taschendiebe. Die Polizei gibt Tipps.

taschendiebstahl mit GeldbrseSie nutzen die sich ihnen bietenden Tatgelegenheiten rigoros aus.  Überall dort, wo viele Menschen auf engstem Raum anzutreffen sind, dicht an dicht stehen oder sich eng aneinander vorbei bewegen, sehen Taschendiebe ihre Chance.

Ihr Vorgehen ist teils sehr professionell, entsprechend häufig verlaufen solche Taten zunächst unbemerkt. Und so bleiben die meisten dieser Fälle auch unaufgeklärt, in Mecklenburg-Vorpommern liegt die Aufklärungsquote bei ca. 10 Prozent.

Damit Taschendiebe die vorweihnachtliche Stimmung nicht trüben, sollten folgende Hinweise und Ratschläge beachte: werden

– Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen.

– Tragen Sie Geld, Zahlungskarten und Papiere immer in verschiedenen geschlossenen Innentaschen der Kleidung, möglichst dicht am Körper.

– Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche immer geschlossen und mit der Verschlussseite zum Körper.

– Achten Sie im Gedränge verstärkt auf Ihre Wertsachen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*