Anzeige

PSV-Mädels starten optimistisch in die neue Saison

1. September 2020

Das Ende der Vorbereitung bedeutet auch gleichzeitig, dass nächste Woche endlich der Liga-Betrieb wieder startet. Im letzten Testspiel setzte sich die zweite Frauenmannschaft des Penzliner SV mit 5:3 gegen Franzburg durch. Nach einer anstrengenden Vorbereitung gehen die Penzliner Mädels optimistisch in die Saison, in der dann sogar zwei Mannschaften an den Start gehen.

Erst im Mai 2019 wurde das erste Team gegründet. Die etwa 40 Frauen werden mit einer Großfeldmannschaft in der Verbandsliga und mit der 2. Mannschaft in der Kreioberliga kicken. Trainer Christian Ullerich wird in Zukunft durch Nadine Franke im Trainerteam unterstützt. “Ich freue mich riesig, dass Nadine an meiner Seite ist. Wir brauchten eigentlich nur fünf Minuten,  und schon war klar, dass es mit uns super passt”, so Christian.

Der Penzliner SV arbeitet fleißig weiter und will eine Heimat für Frauen werden, die Fußball spielen möchten. Auch ein neuer Sponsor ist von der tollen Entwicklung überzeugt und wird die Frauen unterstützen. Wer das ist, wird aber noch nicht verraten.

 


Kommentare sind geschlossen.