Anzeige
Anzeige

Radfahrer stürzt über Hundeleine und verletzt sich

11. Mai 2021

Manchmal kann man gar nicht so dumm denken, wie es kommen kann…
Einen außergewöhnlichen Unfall meldet die Polizei in Rostock, der sich neben der B 103 in Höhe Barnsdorf-Ausbau ereignet hat.
Während ein 52-Jähriger mit seinem Hund an der Leine spazieren ging, wurde er von einem 64-jährigen Radfahrer links überholt. Beim Überholvorgang scherte der Hund nach links zu einer Wiese aus – der Radfahrer stürzte über die Hundeleine. Dabei soll er kopfüber zu Fall gekommen sein.
Der Radfahrer erlitt Verletzungen und musste in ein Klinikum gebracht werden.


Anzeige

Kommentare sind geschlossen.