Anzeige
Anzeige

Reiserechte selbst durchsetzen – Website hilft

3. September 2019

Auf der Internetseite des Europäischen Verbraucherzentrums (EVZ) Deutschland können sich Reisende ihren individuellen Beschwerdebrief in vier Sprachen erstellen lassen. Wenn bei der Auslandsreise etwas schiefläuft, zum Beispiel der Flug storniert wurde, die Bahn Verspätung hatte oder das Gepäck beschädigt wurde, stehen Reisende gewisse Ansprüche zu. Bei einer Flugstornierung wäre das z. B. eine Entschädigung von mindestens 250 Euro pro Fluggast. Häufig kennen Betroffene aber ihre Rechte nicht bzw. wissen nicht, wie diese eingefordert werden.

Die Internetseite selbsthilfe.evz.de hilft Reisenden, die mit Flugzeug, Bahn oder Fernbus unterwegs sind, bei Unregelmäßigkeiten ihre Ansprüche geltend zu machen. In mehreren Schritten werden alle wesentlichen Einzelheiten des Falles abgefragt und so die Rechtslage ermittelt. Das Ergebnis ist ein maßgeschneiderter Musterbrief zur Vorlage beim Flug-, Bus- oder Bahnunternehmen. Dieses Schreiben gibt es wahlweise auf Deutsch, Englisch, Französisch oder Spanisch.

Ein kurzes Video erklärt die Nutzung des Tools.

Wenn Reisende Ärger mit dem Mietwagen haben, z. B. weil die Kreditkarte wegen Schäden belastet wurde, die man nicht verursacht hat, bietet die Website eine Liste mit Antworten (FAQ) zu den häufigsten Problemen.

Wer alleine nicht zu seinem Recht kommt, kann sich kostenlos an das EVZ Deutschland wenden.


Kommentare sind geschlossen.