Anzeige
Anzeige

(Reklame) Ab ins Feld – Erdbeeren laden nun zum Pflück-Rausch

20. Juni 2020

Egal ob für Kuchen, Eis, Marmelade oder einfach zum Naschen … jetzt ist die beste Zeit, um in Rekordzeit einen ganzen Korb oder Eimer mit leckeren sonnengereiften Erdbeeren zu pflücken. Verschiedene leckere Sorten sind reif und laden zum Probieren und Pflücken ein. Also ab nach Sembzin zum Erdbeer-Selbstpflückfeld, direkt an der B 192 auf Höhe Sembzin zwischen Waren und Malchow. Behälter dürfen gerne mitgebracht werden. Pflücken natürlich mit Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Öffnungszeiten:
Freitag, Samstag und Sonntag noch durchgehend von 9 – 17.30 Uhr
Montag bis Donnerstag
9.00 – 12.30 Uhr und 14.30 – 17.30 Uhr
(Bei Regen und Gewitter bleibt das Feld geschlossen.)

Neben leckeren Erdbeeren, können auch schon die ersten Frühkartoffeln aus Sembzin gekauft werden. Wer noch mehr Lust auf Produkte hat, die vor Ort und naturnah produziert werden, kann jeden Tag rund um die Uhr am Frischwarenautomaten direkt am Hof von Familie Knust einkaufen.
Hier findet man neben den frischen Freilandeiern von glücklichen Hühnern im artgerechten Hühnermobil auch Salami vom Angus-Rind, Frischei-Nudeln, selbst gemachten Eierlikör, Marmelade aus eigenen Früchten etc. Alles mit eigenen Produkten hergestellt – außer der Honig, den ein befreundeter Imker aus dem Nachbarort schleudert.
Ab Juli gibt es noch eine Premiere, dann werden die ersten Sembziner Heidelbeeren – natürlich auch zum Selbstpflücken – reif sein.

Aktuelle Infos über den Müritzhof Knust gibt’s auch hier: https://www.facebook.com/mueritzhof.knust


Eine Antwort zu “(Reklame) Ab ins Feld – Erdbeeren laden nun zum Pflück-Rausch”

  1. Schulz sagt:

    Man kann wirklich sagen das es jeden Tag dort Erdbeeren gepflückt werden . Sowie auch heute am schlechten Tag !
    Der Betreiber Knuts hat nebenbei auch frische Eier, Kartoffeln & artgerechtes , freilebende Rinder auf der saftigen , grünen Wiese zu stehen / zu kaufen!!