Anzeige
Anzeige

Säugling im Auto einer völlig betrunkenen Fahrerin

26. Oktober 2018

Es gibt Polizeimeldungen, da müssen auch Journalisten erst zwei- oder dreimal lesen, weil der Inhalt so unglaublich ist, dass er doch eigentlich gar nicht stimmen kann. Hier ist so eine Meldung aus Mecklenburg-Vorpommern
Der Polizei in Sassnitz ist heute gegen 13 Uhr mitgeteilt worden, dass einen Autofahrerin – offenbar stark betrunken – mit ihrem Auto beinahe einen Unfall gebaut hätte.
Die Polizisten konnten die 31-Jährige wenig später stoppen und trauten ihren Augen nicht: Im Wagen entdeckten sie einen etwa vier Monate alte Säugling, der offenbar aus dem Kindersitz gefallen war.
Da eine Verletzung nicht ausgeschlossen werden konnte, forderten die Beamten einen Rettungswagen an, der die beiden ins Krankenhaus fuhr.
Die Fahrerin „pustete“ mehr als drei Promille…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*