Anzeige
Anzeige

Schnelle Hilfe nach Bootsunfall 

5. August 2015

WasserschutzIn den frühen Abendstunden ankerte gestern ein Sportboot im Bereich des Bolter Kanals.  Wegen des aufkommenden Windes und Gewitters wollte der Bootsführer sein Boot in den Kanal verholen (umlegen).  Er unterschätze allerdings die Kraft des Windes und das Fahrzeug schlug gegen die aufgeschüttete Mole. Dabei wurde Außenbordmotor beschädigt.
Aufmerksame Sportfreunde beobachteten das Geschehen und merkten, dass dort Hilfe nötig ist. Sie informierten die Wasserschutzpolizei und eilten selbst zur Hilfe.
Die beiden an Bord befindlichen Personen hatten sich durch ihre Maßnahmen verletzt.
In Zusammenarbeit, Wasserschutzpolizei und Rettungsleitstelle in Neubrandenburg, konnte schnell Hilfe zum Ort des Geschehens beordert werden.
Die beiden Bootsfahrer waren zum Glück nur leicht verletzt und können Ihren Urlaub fortsetzen. Das Boot wurde von Sportfreunden in sicheres Gewässer gebracht.
Ein Dank der Wasserschutzpolizei an alle, die mitgeholfen haben, dass dieser Unfall so glimpflich ausgegangen ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*