Anzeige
Anzeige

Schwerer Verkehrsunfall nach Reifenplatzer auf der A 19

26. Mai 2020

Auf der Autobahn 19 in Fahrtrichtung Rostock hat sich am Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Laut Polizeiangaben befuhr ein 63-jähriger Mann aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte die A19 als urplötzlich der hintere linke Reifen platzte.

Der Transporter kam daraufhin ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und durchbrach daraufhin die Außenleitplanke der Fahrbahn. Der Mann wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und wurde von mehreren Ersthelfern versorgt bis die Rettungskräfte eintrafen.

Der Rettungshubschrauber “Christoph 48” und die Feuerwehren aus Bütow und Röbel kamen zum Einsatz. Der Mann erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde nach der notärztlichen Versorgung in ein Klinikum gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Text und Fotos: Nonstopnews Müritz

 


Kommentare sind geschlossen.