Startschuss für Sport- und Freizeitanlage in Neubrandenburg

28. August 2023

Nach der Fertigstellung der Nord-Süd-Fußgängerachse wird in der Neubrandenburger Oststadt nun mit den Bauarbeiten zur Herstellung der Sport- und Freizeitanlage begonnen. Für rund 1,3 Millionen Euro entsteht eine Anlage für Freizeitaktivitäten und sportliche Betätigung, die insbesondere auf die Altersgruppe der 12- bis 18-Jährigen zugeschnitten ist.

Unterstützt wird der Bau mit Städtebaufördermitteln  in Höhe von 1,1 Millionen Euro. Im Rahmen der Bauarbeiten, die  jetzt beginnen und voraussichtlich bis Ende Juli 2024 andauern, wird die Wegeverbindung in Ost-West-Richtung entlang der Schulsportanlage vorübergehend gesperrt.

Die fertiggestellte Sport- und Freizeitanlage wird dann für alle Bürger jeden Alters zugänglich sein und bietet im Zentrum des Wohngebietes unter anderem mit einem Kleinspielfeld, einer Trampolin- und Kletterstrecke, einer Tischtennisplatte und einem Schachtisch vielfältige Möglichkeiten für Sport und Spiel.


Kommentare sind geschlossen.