Anzeige
Anzeige

Trauriger Rekord: 23 Corona-Todesfälle an einem Tag in MV

1. Februar 2021

Der Inzidenzwert im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist nahezu und wird in der aktuellen Statistik mit  130,2 (gestern 129)  angegeben. Der Landkreis meldet heute 8 Neuinfektionen und drei Todesfälle. Ein trauriger Rekord: Für Mecklenburg-Vorpommern werden heute 23 Todesfälle im Zusammenhang mit COVID 19 gemeldet.

Die Regionale Schule in Woldegk ist aktuell von mehreren Corona-Erkrankungen betroffen. Sechs Lehrer und zwei Schüler sind erkrankt. Deshalb muss die Schule vom 1. bis zum 5. Februar nun auch für den Präsenzunterricht der 10. Klasse, der dort bisher noch stattfand, geschlossen werden. Zum Schutz der Kinder muss auch die Notfallbetreuung vorerst bis zum 5. Februar ausgesetzt werden.

Der Inzidenzwert für ganz Mecklenburg-Vorpommern liegt heute bei  89,6 (gestern 90,4). Insgesamt meldet das Land Mecklenburg-Vorpommern heute 84 Neuinfektionen.

In Mecklenburg-Vorpommern wurden bisher 20 018 Infektionen festgestellt. Im Land gab es bislang 474 Todesfälle und damit 23 mehr als gestern.

Landesweit müssen derzeit 360 Menschen in Kliniken behandelt werden, 82 von ihnen auf Intensivstationen.

Diesem Artikel fügen wir heute wieder den aktuellen Impfbericht an.


Kommentare sind geschlossen.