Anzeige
Anzeige

Unterricht am Sonnabend und Maskenpflicht?

24. April 2020

Wann öffnen die Schulen wieder? Und zwar richtig. Das fragen sich derzeit viele Eltern in Deutschland. Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hat jetzt mit Aussagen in einem “Spiegel”-Interview für viele Diskussionen gesorgt. Denn demnach kann sie sich durchaus vorstellen, dass sonnabends wieder unterrichtet wird, um den Stundenausfall wett zu machen, und sie befürwortet zudem eine Maskenpflicht für Schüler Man dürfe „keine Option ausschließen“, meinte die Ministerin im “Spiegel”-Interview
„Das Schuljahr sollte für die Kinder kein verlorenes Schuljahr werden. Das wird nicht einfach sein. Und wenn es besser ist, dass Kinder abwechselnd zur Schule gehen, also nur jeden zweiten Tag, wird man womöglich den Samstag brauchen, um alle dreimal pro Woche zu unterrichten.“
Allerdings sei sie kein Fan davon, die Sommerferien zu verkürzen.


2 Antworten zu “Unterricht am Sonnabend und Maskenpflicht?”

  1. Granulo Zyt sagt:

    Hmmm, naja, Samstagsunterricht hatten wir früher auch noch einige Jahre. Und dass Bildung wichtig ist, zeigen die vergangenen Jahre anhand unserer zunehmend dümmeren Jugend (Sorry, liebe Schüler, ist leider so…).
    Auf der anderen Seite müssten wohl die Arbeitsverträge der nicht verbeamteten Lehrer angepasst werden, weil die das sicher nicht so einfach hergeben…

  2. Batman sagt:

    Einfach 2 Wochen kürzere Sommerferien.
    Wenn nur Samstag zusätzlich unterrichtet werden soll, sind das ja nur 10 Samstage bis Anfang Juli.
    2 Wochen sind auch 10 Tage