Anzeige
Anzeige

Warener Handballer mit starkem Gegner im Pokal

12. Januar 2019

Die Handball-Weltmeisterschaft lockt derzeit wieder viele Fans vor den Fernseher, aber auch an der Müritz wird’s in Sachen Handball am Wochenende spannend. Am morgigen Sonntag wird ab 14 Uhr im Achtelfinale des Landespokals TSG Wismar in Waren gastieren. Während die Müritzer in der Verbandsliga Ost auf dem 5. Tabellenplatz stehen, rangiert die Mannschaft aus Wismar auf dem 2. Tabellenplatz der MV-Liga und ist bisher noch ungeschlagen.

Neben dem Ligaunterschied und der knapp dreiwöchigen Handballpause wiegen auch einige Ausfälle schwer. Aber das ist kein Grund, das Spiel von vornherein kampflos herzuschenken. Denn in dieser Saison ist nach knapp zweijähriger Durststrecke und Erfolglosigkeit der Knoten geplatzt. In fünf  Spielen gingen die Männer bereits als Sieger vom Parkett und tankten wieder das verloren geglaubte Selbstbewusstsein. Dementsprechend kämpferisch gibt man sich vor dem Spiel.

„Auch wenn einige Leistungsträger ausfallen, werden wir eine gute Truppe am Start haben. Wie weit wir dann das Tempo gegen Wismar mitgehen können, wird sich zeigen“, so der Trainer. Eine volle und laute Halle könnte natürlich nicht schaden. Ab 13 Uhr sind die Hallentore der Gymnasiumhalle am Tiefwarensee für Zuschauer geöffnet.
Foto: Symbolbild


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*