Anzeige
Anzeige

Warener Kinderbuch-Autorin bringt zwei neue Bücher heraus

6. April 2021

Vor einigen Monaten hat die Warener Kinderbuchautorin Ines Wittenberg bereits angedeutet, dass sie an zwei neuen Kinderbüchern arbeitet. Ursprünglich sollte eine Geschichte zu Weihnachten und das zweite Buch weit vor Ostern fertig sein, doch die Veröffentlichungen verzögerten sich. Dafür gibt es jetzt Lesestoff für alle Kinder und Lesebegeisterten im Doppelpack.
Wie die Autorin berichtet, hat sie an ihren neuen Büchern vom ersten Satz bis zum letzten Feinschliff fast 18 Monate gearbeitet hat. Es sei ein zeitaufwendiger und mühsamer Weg bis zum fertigen Buch, doch am Ende siege die Freude, wenn man seine neuen Werke in der Hand halten darf.

Traurig sind Ines Wittenberg und ihre redselige Hexe Schnattayaga darüber, dass sie schon solange keine Kinderbuch-Lesungen in Kitas und Schulen durchführen konnten.

Ihr Ziel ist es, den Kindern das Lesen nahezubringen und sie auf Geschichten aufmerksam zu machen. “Bücher sind etwas sehr schönes. Sie fördern die Phantasie und die Konzentration. Außerdem bringen sie sehr viel Spaß, Spannung und machen neugierig”, so die Warenerin.

Deshalb freut sich die Autorin, nun endlich ihre beiden neuen Kinderbücher vorstellen zu können.

Zum einen ist „Roselotti und die Rummelschurken“ erschienen. Die Geschichte spielt auf einem Rummelfest und weckt Kindheitserinnerungen. Zuckerwatte, Karussell, Losbude und Geisterbahn.

Mehr verrät Ines Wittenberg nicht. Nur soviel sei gesagt, es ist eine aufregende, lustige und zugleich gefährliche Abenteuergeschichte, in der liebevoll beschrieben wird, wie wichtig Freunde sind. Sehr glücklich ist die Autorin über die farbenfrohen Illustrationen von Michelle Bruhn. Mit viel Phantasie und Geschick hat sie zauberhafte Bilder entstehen lassen.

Als kleine Überraschung erwarten die Kinder zum Schluss zwei Ausmalbilder.

Zum anderen liegt jetzt auch das Buch „Schnippelwums und Schummelblase“ vor.

Wer flüstert, hat Geheimnisse. Was ist dein großes Geheimnis? Eine rührende Tiergeschichte über das Vertrauen und die Verlässlichkeit.

Eine Besonderheit verbirgt sich am Ende des Buches. Dort befindet sich ein persönliches, kleines Tagebuch. Hier kann man seine Geheimnisse eintragen. Ein weiteres Highlight sind die Ausmalbilder im Buch. Hier dürfen die Kinder ihre bunten Stifte übers Papier flitzen lassen und kreativ sein. Erwähnenswert sind die schönen Zeichnungen von Sonja Schubert. Ihre liebevollen Illustrationen erwecken die Figuren zum Leben. Sie unterstreichen die rührende Geschichte ganz besonders.

Die Geschichten sind für Mädchen und Jungen ab 4 Jahren geeignet, zum Vorlesen und selber lesen, mit großer Schrift und wunderschönen Illustrationen.

Beide Kinderbücher sind beim Engelsdorfer Verlag, in jedem Buchladen, Thalia, Hugendubel und in Kürze bei Amazon, aber auch bei anderen Anbietern erhältlich.

Ines Wittenberg bedankt sich an dieser Stelle bei allen, die sie unterstützt haben, sei es die Lektorin, die Illustratorinnen, der Familie sowie ihren Kindern und Enkelkindern.

Nun wünscht sie allen Leseratten ganz viel Spaß mit ihren neuen Geschichten.

Weitere Bücher und mehr über die Autorin und ihre Hexe Schnattayaga: www.schrapelkiste.de

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 


Kommentare sind geschlossen.