Anzeige
Anzeige

Weitere Corona-Infektionen in MV bestätigt

10. März 2020

Das Gesundheitsministerium Mecklenburg-Vorpommern und das Landesamt für Gesundheit und Soziales informieren: Heute wurden den Gesundheitsbehörden in Mecklenburg-Vorpommern drei weitere Corona-Infektionen gemeldet. In der Hansestadt Rostock wurde ein erster laborbestätigter Fall registriert. Ein 51-jähriger Mann, zurückgekehrt von einer Reise nach Österreich, wurde in der Häuslichkeit isoliert. Die Kontaktpersonen werden durch das Rostocker Gesundheitsamt ermittelt und häusliche Quarantänemaßnahmen angeordnet.
Im Landkreis Rostock ist ein 52-jähriger Mann positiv auf das Virus getestet worden. Es ist der insgesamt dritte Fall aus diesem Landkreis. Die Details dazu werden derzeit vom Gesundheitsamt ermittelt.
Auch aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wurde ein Fall gemeldet. Eine 41-jährige Frau, ebenfalls von einer Reise aus Österreich zurückgekehrt, wurde positiv auf das Corona-Virus getestet. Auch sie befindet sich in häuslicher Isolation, genauso wie enge Kontaktpersonen.
Insgesamt wurden bislang 13 Menschen in MV positiv auf das Virus getestet. Betroffen sind die Landkreise Mecklenburgische Seenplatte, Rostock, Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen sowie die Hansestadt Rostock.


Kommentare sind geschlossen.