Anzeige
Anzeige

Zahl der Corona-Infektionen in MV steigt deutlich

2. Oktober 2020

Bis heute 15 Uhr wurden in Mecklenburg-Vorpommern 43 neue Corona-Infektionen aus fast allen Landkreisen und kreisfreien Städten gemeldet, 18 davon aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Die vergleichsweise hohe Fallzahl – zuletzt ähnlich hoch am 31. März 2020 mit 46 Fällen – ist auf verschiedene Ausbrüche infolge von Familienfeierlichkeiten (z. B. Geburtstage, Kommunion) sowie eine Vielzahl von Reiserückkehrern bzw. auf Infektionen durch Aufenthalt in anderen Bundesländern zurückzuführen.

„Wir müssen weiter umsichtig sein, um die Pandemie einzudämmen. Beim Zusammensein mit Vertrauten oder auch beim Reisen besteht momentan das größte Ansteckungsrisiko. Umso wichtiger ist es, die bestehenden Regeln zu einzuhalten. Abstand halten, auf Hygieneregeln achten und die Alltagsmaske tragen. Wenn wir uns weiter daran halten, kommen wir weiter gut durch die Pandemie. Jeder trägt Verantwortung für sich und auch für andere um ihn herum“, betonte Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsminister Harry Glawe.


2 Antworten zu “Zahl der Corona-Infektionen in MV steigt deutlich”

  1. Kirsten sagt:

    Die Unvernunft mancher Bürger ist nicht nachvollziehbar! Jeder Einzelne , der durch Nichteinhaltung der Hygienemaßnahmen sich und andere Mitmenschen infiziert , sollte kräftig zur Kasse gebeten werden, seine Behandlungskosten selbst zahlen!

  2. S. sagt:

    Wer ohne Not in ein Risikogebiet reist und infiziert zurückkommt sollte kräftig bestraft werden. Wer so leichtsinnig Gesundheit und Leben seiner Mitmenschen gefährdet kann kein Verständnis erwarten.