Anzeige
Anzeige

Zahl der Infizierten in Deutschland wächst langsamer

22. März 2020

Die zum Teil drastischen Maßnahmen scheinen Wirkung zu zeigen:  Das Robert-Koch-Institut hat soeben gemeldet, dass die Zahl der Corona-Infektionen in Deutschland zwar weiter steigt, aber langsamer als noch am Tag zuvor. Am Sonnabend war die Zahl der neuen Krankheitsfälle noch um 2705 im Vergleich zum Vortag gewachsen, heute meldet das Koch-Institut 1948 Infektionen mehr als am Vortag. Ingesamt gibt es Deutschland jetzt rund 20 000 bestätigte Fälle.
Die Anzahl der Toten in Folge der Covid-19-Erkrankung belief sich laut des Instituts am Sonntag auf 55. Auch hier gibt es einen zumindest kurzfristigen positiven Trend: Von Freitag auf Samstag waren noch 15 Menschen der Krankheit erlegen, von Samstag auf Sonntag hingegen “nur” neun.
Eine Entwarnung is das allerdings noch nicht.


Kommentare sind geschlossen.