Zehnjähriger will mit Kumpel Kiosk überfallen

5. Oktober 2023

Hm, was soll man dazu noch sagen? Ein zehn Jahre alter Junge wollte heute in Neubrandenburg mit seinem 14 Jahre alten Kumpel einen Bahnhofskiosk überfallen. Am späten Nachmittag meldete sich ein Zeuge über den Polizeinotruf und teilte mit, dass am Neubrandenburger Bahnhof zwei maskierte Kinder mit einer Schreckschusswaffe in der Hand herumlaufen.

Als sich die Einsatzkräfte mit eingeschalteter Polizeisirene näherten, legten beide die Maskierung ab und setzten sich auf eine Bank. Den Polizeibeamten gegenüber äußerten sie spontan, dass der 10-jährige Junge die Idee hatte, den Bahnhofskiosk zu überfallen. Dazu überredete er seinen 14-jährigen Kumpel, ihn bei dem Überfall zu unterstützen.

Die beiden Verdächtigen wurden auf die Wache gebracht und dort von Erziehungsberechtigten abgeholt. Zuvor fanden die Polizisten bei der Durchsuchung eine Spielzeugpistole und ein Messer bei den „Räubern“.

Die Kripo Neubrandenburg hat die Ermittlungen aufgenommen.


Kommentare sind geschlossen.