Poller halten sich nicht an Uhrzeiten

10. Januar 2014 in Allgemein, Malchow - 0 Kommentar(e)

Es scheint zu kommen wie es kommen musste: Die Polleranlage in Malchow funktioniert offenbar nicht 100prozentig. Und genau das hatten im Vorfeld viele Malchower befürchtet.
Eigentlich soll die Anlage die Durchfahrt auf die Insel von Mitternacht bis 5 Uhr verhindern, doch in der Vergangenheit haben sich die Poller nicht immer an diese Zeiten gehalten.
So mussten Einheimische und Gäste bereits mehrfach auch außerhalb dieses Zeitraums den Umweg über die Autobahn in Kauf nehmen. Auch Anrufe unter den angegebenen Notnummern blieben erfolglos. So auch heute früh wieder, als zahlreiche Inselstädter einen deutlich längeren Weg zur Arbeit fahren mussten.







Wer fährt Kita-Kinder?

9. Januar 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Und noch ein Hilferuf: Dieses Mal von Eltern und Kindern einer Kita auf dem Papenberg. Die wird gerade saniert, so dass die Knirpse nach Waren-West müssen.
In den vergangenen Wochen konnten die Kleinen mit Taxen in den anderen Stadtteil gebracht werden, doch diese Möglichkeit gibt es nach Auskunft der Elternratsvorsitzenden Frau Bohm nicht mehr.
Deshalb wird jetzt nach einer anderen Fahrmöglichkeit für die Mädchen und Jungen gesucht. Wer helfen kann oder einen Tipp hat, wird gebeten, sich bei der Elternratsvorsitzenden unter 0174 9413835 zu melden.



Pflegekraft für kleinen Müritzer gesucht

9. Januar 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Gabriel ist genauso aufgeweckt und stürmisch wie jeder andere Junge in seinem Alter auch. Doch Gabriel ist anders, auch wenn seine Eltern diesen Begriff nicht unbedingt mögen.  Der zweieinhalbjährige Junge hat eine Lungenkrankheit ,von der man gegenwärtig noch nicht so genau weiß, wie sie heißt und welche Auswirkungen sie in den kommenden Jahren hat. Doch Gabriel braucht gegenwärtig fast 24 Stunden am Tag eine Sauerstoffmaske. Und dennoch versuchen seine Eltern, ihm  ein ganz normales Leben zu ermöglichen.

Damit das auch klappt, bekommt der Kleine eine 24-Stunden-Betreuung, und genau da liegt gegenwärtig das Problem. Da ein Pfleger abgesprungen ist, sucht das Unternehmen, das die Betreuung von Gabriel sicher stellt, einen neuen Betreuer oder eine Betreuerin. In Frage kommen examinierte Pflegekräfte, Gesundheits- und Krankenpfleger, egal ob Frau oder Mann, die in Voll- oder Teilzeit dem kleinen Müritzer zur Seite stehen wollen. Gabriel hat noch zwei Geschwister, eine vierjährige Schwester und einen zwölfjährigen Jungen, der Betreuer oder die Betreuerin gehören quasi zur Familie.

Arbeitgeber ist die GIP Gesellschaft für medizinische Intensivpflege mbH
Marzahner Straße 34
13053 Berlin
Telefon: 030/23258-807
jobs@gip-intensivpflege.de
www.gip-intensivpflege.de

Gabriel

 


Hansa gewinnt Testspiel – Malchow muss sich nicht verstecken

8. Januar 2014 in Allgemein, Malchow, Sport - 0 Kommentar(e)

Der Malchower SV hat sein heutiges Testspiel gegen den Drittligisten FC Hansa Rostock auf dem heimischen Waldsportplatz mit 0:2 verloren.
Aber: Die Inselstädter haben zehn neue Spieler eingesetzt und sie haben sich wirklich toll präsentiert, so dass die Fans auf eine tolle zweite Halbserie hoffen können.