Anzeige
Aktuelles

Ulrichshusen als Krimikulisse

6. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Festspielort UlrichshusenUlrichshusen als Krimikulisse: Die Rostocker Autorin Pola Kayser hat das Renaissanceschloss zum Hauptschauplatz ihres neuen Romans gemacht. Morgen wird der Krimi mit dem Titel «Tod in Ulrichshusen» im Literaturhaus in Rostock vorgestellt Es ist das zweite Buch der Autorin in der Reihe «Ostseekrimi».
In dem Krimi hat es jemand auf einen fiktiven Schlossherren von Ulrichshusen abgesehen. Den Geschäftsmann umgeben diverse Affären, mehrere seiner Freunde kommen ums Leben und dann tauchen auch noch mysteriöse Todesbotschaften am Schloss auf.


Anzeige

Kein schöner Anblick

6. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auch das ist leider Ostern in unserer Region: An der Waupack hat Peter Ernst etliche blaue Säcke, vollgestopft mit Gartenabfällen, entdeckt. Dreist entsorgt mitten in der Natur.
Und in der Warener Beimlerstraße wird der Sperrmüll-Haufen immer größer und verteilt sich inzwischen auch auf dem Gehweg und in den Beeten.

Sperrmüll               Muell


Anzeige

Junge Warenerin begeistert mit charmanten Reise-Erzählungen

6. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Neleke1Zwei junge Mädchen alleine mit einem alten Auto von Waren bis an den Nordkap? Neleke und ihre Freundin Edith haben’s im vergangenen Jahr gewagt und tolle Abenteuer erlebt. Welche, hat Neleke Ecker vor wenigen Tagen im “Haus des Gastes” erzählt. Und zwar im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Warener Salon”, die jetzt in die Sommerpause geht.

Weiterlesen


Vater und Sohn wollen Kleidercontainer “killen”

5. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz heute Abend in Röbel: Ein Zeuge hat der Polizei berichtet, dass in der Warener Chaussee zwei Männer versuchen, in den dortigen Kleidercontainer zu gelangen.
Die Beamten des Polizeireviers Röbel stellten einen 54-jährigen Mann und seinen 19-jährigen Sohn fest, als sie versuchten, Bekleidungsstücke zu entwenden. Es konnten Beutel mit Schuhen und Kleidung aus dem Container sowie eine mitgebrachte Metallstange sichergestellt werden. Der Wert der bereits herausgeholten Bekleidungsstücke wird auf rund 50 Euro geschätzt.


Hilferuf

5. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

AnhängerDieser Hilferuf hat uns heute erreicht. Wir würden uns sehr freuen, wenn sich der Anhänger wieder anfindet:

„Hallo… Wir sind über Ostern mal wieder auf Verwandschaftsbesuch im schönen Waren. Das Wetter ist absolut herrlich! Wir haben gestern Mittag Freunde auf dem Campingplatz in Ecktannen besucht und sind von dort aus hinten vom Camping runter zum Waldschlösschen gelaufen und dann den Hauptweg runter bis zum Hotel Ecktannen, dort über den Parkplatz quer drüber und über die Straße zurück zum Camping.

Irgendwo auf diesem Weg habe ich einen Kettenanhänger verloren. Dieser ist für mich ein sehr wichtiges Schmuckstück. Es ist ein Familienanhänger mit den Initialen meines Mannes, Sohnes und mir. Eingefasst sind zwei unechte Steine, die einen sehr hohen persönlichen Wert für mich haben. Auf der Rückseite ist der Name meines Vaters, sein Geburts- und Todesjahr graviert. Dieser Anhänger ist materiell nicht so viel Wert, bedeutet mir persönlich aber unglaublich viel. Wir sind den gesamten Weg doppelt abgelaufen und konnten ihn nicht finden. Falls ihn irgendjemand gefunden hat und mir zurück gibt, wäre ich nicht nur unglaublich dankbar ihn zurück zu bekommen, sondern würde auch Finderlohn zahlen! Bitte, lieber Finder – melde dich!“

Wer helfen kann, melde sich bei uns.


Rundum-Paket für Kinder und Jugendliche

5. April 2015 in Allgemein, Waren - 2 Kommentar(e)

Warens Stadtjugendpflegerin Silke Jablowski nimmt schon mal Maß. Sie steht im Saal des künftigen Jugendzentrums “JOO” und hat auch schon ganz genaue Vorstellungen, was dort ab Mitte Oktober abgehen soll. Zahlreiche Vereine und Verbände haben ihre Ideen inzwischen bei der Stadt eingereicht und ihre Mitarbeit angeboten. Wir wissen, was:

Weiterlesen




Neue Ausstellung im “Kleinen Meer”

4. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Gute Stimmung bei der Eröffnung der Ausstellung von Karin Tillmann (2.v. rechts) im “Kleinen Meer” in Waren.
Die Bilder der Künstlerin strahlen sehr viel Lebensfreude aus und sind genau das, was man im Frühjahr sehen möchte.


Wer hat die schönste Oster-Deko?

4. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

DekoEndspurt! Noch bis morgen früh haben unsere Leser die Chance, Bilder für unser großes Oster-Gewinnspiel, das wir gemeinsam mit dem Citroen-Autohaus Multhaup gestartet haben, an uns zu schicken. Denn:

WIR SUCHEN DIE SCHÖNSTE OSTER-DEKO!

Viele schöne Bilder sind bereits eingetrudelt.

Zu gewinnen gibt’s unter anderem ein Cabrio-Wochenende mit dem DS3, einen prall gefüllten Picknick-Korb und vieles mehr.

Wer gewinnt, entscheiden die WsM-Leser. Wir stellen die eingereichten Bilder auf Facebook zur Abstimmung.

Also, her mit den Bildern unter der Mail-Andresse wirsindmueritzer@t-online.de


Mit Bus und Schiff durch den Nationalpark

4. April 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

BusDas Müritz-Nationalparkticket startet heute in seine 20. Saison. Mit Bus und Schiff können Gäste der Region den Müritz-Nationalpark erkunden. Allerdings gibt es heute und morgen zunächst nur vier Fahrten. Ab 10 Uhr startet die erste Tour an der Warener Steinmole. Die nächsten Touren beginnen um 11, 14.30 Uhr und 15.30 Uhr. Erst ab 30. April fährt die Linie täglich. Dann wird auch der Geburtstag der Linie richtig gefeiert.
In der Vergangenheit stand das Nationalparkticket mehrfach kurz vor dem Aus. Die Zahl der Fahrgäste war drastisch zurückgegangen.
Derzeit wird ein neues Konzept erarbeitet. Ab 2017 soll ein Mobilitätsmanager eingesetzt werden, um eine bessere Vernetzung zwischen öffentlichem Nahverkehr und touristischen Angeboten zu organisieren.


Blühend

3. April 2015 in Allgemein, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Pünktlich zum Osterfest haben die Buschwindröschen in den Wäldern der Müritz-Region wie hier bei Vielist ihre Köpfe herausgestreckt.

Ein Bild von Peter Ernst

Buschwindröschen