Anzeige
Aktuelles

Waren siegt auswärts überlegen

9. August 2014 in Sport, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Der SV Waren 09 hat sich von seiner Heimniederlage in der vergangenen Woche gegen Neubrandenburg offenbar prächtig erholt. Die Müritzer siegten auswärts gegen SV Germania Schöneiche mit 1:5 und machten ihrem Manager Norbert Conrad damit wohl das schönste Geburtstagsgeschenk.

Weiterlesen


Anzeige

Alte Maschinen am neu gestalteten Museum

9. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Heute und morgen wird’s wieder laut und nostalgisch im AGRONEUM Alt Schwerin. Das 20. Oldtimer- und Traktorentreffen erwartet seine Besucher mit einem bunten Programm. Es finden ständige Vorführungen historischer Traktoren, Oldtimer und Arbeitsmaschinen statt und wer möchte, kann mit der Rübenbahn eine Fahrt durchs Museumsgelände unternehmen.
Ein Highlight wird, wie immer zu dieser Veranstaltung, der große Traktorenkorso sein. Zahlreiche Marktstände, an denen nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt wird, sorgen für gute Laune.

Ag2


Trabbi-Tour

9. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Zurück in die Vergangenheit: „Wir sind Müritzer“ macht sich heute einmal mit einem besonderen Gefährt auf Tour und freut sich wahnsinnig!
Danke Jacki und Lutz!

cAuto


Mit fast drei Promille unterwegs

8. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel - 0 Kommentar(e)

Bei einer Verkehrskontrolle in Göhren-Lebbin haben die Polizisten heute Abend nicht schlecht gestaunt: Sie stoppten einen BMW und bemerkten bei dem 46 Jahre alten Fahrer ziemlich aufdringlichen Alkoholgeruch. Ein erster Test gab ihnen Recht: Der Mann pustete sage und schreibe 2,97 Promille.
Klar, dass er zu Blutentnahme mit musste und seinen Führerschein gleich an Ort und Stelle abgeben durfte.


Hochzeits-Überraschung muss im Laster bleiben

8. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Die schwergewichtige Überraschung hat leider nicht geklappt: Dieses Pärchen ist heute im Warener Standesamt getraut worden. Der Bräutigam wollte seiner Liebsten ein ganz besonderes Geschenk machen: Ein kurzer Ritt auf einem Elefanten. Wochenlange Vorbereitung, damit der Traum der Dame in Erfüllung geht.
Und während im Rathaus am Markt die standesamtliche Zeremonie lief, kam unten ein Lastzug mit Elefant als Ladung an. Der Lkw hatte richtig zu tun, um bis zum Markt durchzudringen. Dort schließlich angekommen, reichte es dem Fahrer des Schwerlasters offenbar. Er rückte entnervt ab und meinte, dass er den Elefanten bei so viel Trubel dann doch nicht ‚raus lassen könne.
Wir wünschen den Frischvermählten auch ohne diesen besonderen Ausritt viel, viel Glück!

hochzeit


Siebenjähriger am Hafen schwer verletzt

8. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 2 Kommentar(e)

Großer Rettungseinsatz heute Mittag am Warener Hafen: Ein siebenjähriger Junge ist von einem Rad an- und überfahren worden. Dabei zog sich das Kind, das mit seinen Großeltern im Urlaub in Waren ist, vermutlich schwere Verletzungen zu. Auch der Rettungshubschrauber war im Einsatz, landete direkt am Hafen und flog den tapferen Jungen ins Klinikum Neubrandenburg.
Im Einsatz war neben dem Rettungsdienst auch die Wasserwacht.
Der Fahrradweg direkt am Hafen ist seit längerem in der Kritik, fast täglich kommt es hier zu unliebsamen Begegnungen zwischen Radlern und Passanten.


Lkw landet im Graben

8. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Zwischen Kloster Malchow und der Auffahrt zur A 19 ist heute früh gegen 4 Uhr ein Lkw (7,5 Tonnen) von der Straße abgekommen und im Graben gelandet. Der Fahrer blieb nach Polizeiangaben unverletzt.
Die B 192 musste zunächst halbseitig gesperrt werden. Der Lkw hatte Lebensmittel geladen, während der Bergung machte die Polizei die Bundesstraße teilweise komplett dicht.
Den entstandenen Schaden beziffern die Polizisten auf rund 15 000 Euro.


Handball-Profi trainiert in Malchow

8. August 2014 in Malchow, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

In dieser Woche läuft in Malchow das Handball Camp Fleesensee. Neben vielen Kindern und Jugendlichen aus ganz Deutschland, sind auch Malchower Handballer der Altersklassen 10-17 Jahre mit dabei.
Trainiert werden sie von keinem geringeren als dem Weltmeister von 2007 ,Christian Schwarzer, auch“Blacky“ genannt Auf dem Foto Mitte hinten).
„Blacky“, der schon 319 Länderspiele bestritt und im Moment erfolgreich die männliche U18-Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft nächste Woche in Polen vorbereitet, ist in dieser Woche an jedem Tag für zwei Trainingseinheiten für die Malchower Handballer das Trainingshighlight der Handballsaison.
Organisiert wird das Camp vom Robinson Club Fleesensee.
„Die Handballer vom Malchower SV bedanken sich beim Robinson Club und ganz besonders natürlich bei Blacky, dass wir an diesem tollen Handballevent teilnehmen dürfen“, heißt es in einer Mail an WsM.

Blacky



Lauf durchs Urlauberresort

8. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Schon mal in den Laufkalender einschreiben!
Am Samstag, 20. September, startet der 14. Land Fleesensee Lauf in Göhren–Lebbin.
Läufer, die eine familiäre Atmosphäre in ländlicher Idylle suchen, sind beim Land Fleesensee Lauf genau richtig. Der beliebte Volkslauf startet und endet auf dem Marktplatz von Göhren-Lebbin.
Die Laufstrecke führt fast durch das gesamte Ferienresort Land Fleesensee, vorbei am ROBINSON Club, dem Schloss Fleesensee, den Golfplätzen, dem Fleesensee sowie durch die umliegenden Wiesen und Wälder. Die insgesamt recht hügelige Laufstrecke erreicht 90 Meter über NN, ist aber auch für Einsteiger recht gut zu belaufen.
„Bestens organisiert und einer der schönsten Natur- und Erlebnisläufe, die ich kenne“ so Laufexperte Herbert Steffny.
Distanzen: 5 km, 10 km, Halbmarathon 21,1 km und Staffellauf 4 x 5 km (für Firmen, Vereine, Familien oder Freizeitteams) und 1000 m-Schnupperrunde

Ausführliche Informationen & Anmeldung unter www.fleesenseelauf.de


Der Frosch im Vogelteich

8. August 2014 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ein kurioses Bild von unserer Leserin Andrea Werner. Sie schreibt dazu: „Heute Vormittag hatte ich einen seltenen Besucher in meinem kleinen Garten. Schon ewig steht meine Vogeltränke bereit für alle Vögel, die Durst haben oder baden wollen,aber so recht traute sich bisher niemand.
Aber heute hatte die Vogeltränke nun endlich einmal einen Besucher.Ein Frosch hat sich bis in meinen Garten getraut und es sich dort gemütlich gemacht.“

Frosch