Anzeige
Aktuelles

Auf die Pappe, fertig, los….

11. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Los gehts! Der erst 11jährige Paul Greiner hat die Herausforderung angenommen und sich als einer von sechs Startern für das 1. Müritzer Pappbootrennen am 27. Juni in der Marina Eldenburg  angemeldet. Weitere Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben nach wie vor Gelegenheit, sich einen Startplatz für diesen Spaß auf dem Wasser zu sichern.

Weiterlesen


Anzeige

Laien und Fortgeschrittene bringen Warener Orgeln zum Klingen

10. Juni 2015 in Waren - 0 Kommentar(e)
25 Musiker verschiedener Konfessionen haben sich vor wenigen Tagen zum schon traditionellen Orgelworkshop in der Waren Georgenkirche getroffen. Nach einem gemeinsamen Lied wurden vier Gruppen gebildet, die reihum alle Warener Kirchen, die über eine Pfeifenorgel verfügten, aufsuchten.

Weiterlesen



Tanzen für Frauenrechte

10. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Tanz4Im Rahmen der weltweiten Aktion “One Billion Rising” haben heute auch Frauen auf dem Neuen Markt in Waren die Hüften geschwungen. Mit tatkräftiger männlicher Unterstützung. Denn der 13 Monate alte Amon bewies bei der Aktion richtig viel Rhythmusgefühl.
Der Tanzprotest richtet sich gegen Diskriminierung von Frauen jeglicher Art, gegen Vergewaltigung, Unterdrückung, aber auch gegen Ungerechtigkeiten bei den Gehältern. Vor dem Rathaus waren unter anderem die Old Line Dancers und die Funken des Carnevalclubs Waren mit dabei.


Vorfahrt nicht beachtet: Zwei Verletzte

10. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Vormittag auf der B 198 zwischen Retzow und Mirow auf Höhe Einfahrt Kieswerk Kotzow sind zwei Menschen leicht verletzt worden. Ein 79jähriger Autofahrer war mit seinem Wagen auf der B 198 aus Richtung Retzow unterwegs und wollte nach links in Richtung Kieswerk Kotzow einbiegen. Dabei beachtete er den Gegenverkehr nicht und kollidierte frontal mit dem Pkw eines 49jährigen Mannes.
Beide Fahrzeugführer wurden nach dem Unfall leicht verletzt ins Klinikum Neustrelitz gebracht.
Die beiden Autos waren stark beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei Röbel auf rund 20.000 Euro geschätzt.
Bei dem Verkehrsunfall traten Flüssigkeiten aus, so dass die Fahrbahn durch ein Spezialreinigungsunternehmen gesäubert werden musste.
Die B 198 war für eine Stunde voll und für eine weitere Stunde halbseitig gesperrt.



Tanzend für Frauenrechte demonstrieren

10. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

3478787_origBei diesem Wetter kann man auch ruhig mal auf dem Markt tanzen…
Anlässlich der weltweiten Kampagne: ONE BILLION RISING startet heute von 15.30 bis 16 Uhr auf Warens Markt eine Tanzdemo für Frauenrechte. Alle Frauen und Mädchen sind besonders herzlich eingeladen.  Auch Gruppen und Vereine können an dieser Aktion beteiligen.
One Billion Rising (englisch für Eine Milliarde erhebt sich) ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen und für Gleichstellung. Sie wurde im September 2012 von der New Yorker Künstlerin und Feministin Eve Ensler initiiert.
Die eine “Milliarde” deutet auf eine UN- Statistik hin, nach der eine von drei Frauen in ihrem Leben entweder vergewaltigt oder Opfer einer schweren Körperverletzung werden.
Es ist eine der größten Kampagnen weltweit, um zur Beendung von Gewalt gegen Frauen mit tausenden von Events in bis zu 190 Ländern der Welt. (Quelle Wikepedia)


Heute Infos zum “Müritzpalais”

10. Juni 2015 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Wer sich für die geplante Bebauung am Kietz auf dem Grundstück des früheren “Müritzrings” interessiert, sollte heute um 18 Uhr im Warener Rathaus sein. Die Stadtverwaltung informiert über das “Müritzpalais”, das ein Investor auf dem Areal am Ufer der Müritz bauen möchte.

Palais2


Warener Autohaus unter den besten Unternehmen des Landes

10. Juni 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Champagnerflasche wird geöffnetDie „Unternehmer des Jahres 2015 in Mecklenburg-Vorpommern“ sind gestern in Wismar ausgezeichnet worden und auch eine Firma mit Standort in Waren ist unter den Preisträgern: In der Kategorie „Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit“ ehrte Wirtschaftsminister Harry Glawe die BrinkmannBleimann GmbH, an der Müritz bekannt durch das Mercedes-Autohaus im Warener Gewerbegebiet.

Weiterlesen