Anzeige
Aktuelles

Zwei Leichtverletzte bei Crash in der Innenstadt

26. August 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region. In der Großen Burgstraße hat es heute am frühen Nachmittag mächtig gescheppert. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein Auto auf einen haltenden Pkw auf. Dabei erlitten zwei Insassen leichte Verletzungen. Den Blechschaden beziffern die Beamten auf rund 4000 Euro, ein Wagen musste abgeschleppt werden.

Weiterlesen


Anzeige

Warens “Freibeuter” überzeugen in Hamburg

26. August 2013 in Sport, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren (AG). Die Warener “Freibeuter” haben am Wochenende bei der Hamburger Club-EM im Drachenboot wieder einmal gezeigt, was in ihnen steckt. Die Club-EM in der Hansestadt lässt sich mit der Champions-League im Fußball vergleichen und gehört zu den wichtigsten Wettkämpfen der Drachenboot-Sportler.

Weiterlesen


Anzeige

Schöne Waren-Bilder gesucht

26. August 2013 in Waren, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Waren. Wie in den vergangenen Jahren werden die WOGEWA  und die Stadtwerke Waren wieder einen gemeinsamen Kalender für ihre Kunden und Mieter herausgeben. Da sich die beiden städtischen Unternehmen besonders der Stadt Waren verbunden fühlen, heißt der Titel des Kalenders wie gehabt „Warener Kalender“.

Weiterlesen



Betrunken im Auto unterwegs

25. August 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Waren. Warens Polizisten haben vor einer Stunde einen 58 Jahre alten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit 1,83 Promille Alkohol am Steuer saß.
Der Mann war nach Polizeiangaben in einem Golf am Friedrich-Engels-Platz unterwegs und musste zur Blutentnahme mit. Die Polizisten stellen Autoschlüssel und Führerschein sicher.


Der Sommer gibt noch mal Gas

25. August 2013 in Malchow, Allgemein, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region. Bisher konnten sich die Müritzer und Urlauber über das Sommerwetter wahrlich nicht beschweren. Und er ist noch nicht vorbei, der Sommer, auch wenn man abends jetzt schon eine Jacke vertragen kann. Die Meteorologen sagen für die kommende Woche strahlend blauen Himmel und Temperaturen bis 25 Grad voraus.
Das darf auch gerne noch ein paar Wochen so weiter gehen!


Viele Chance für den SV Waren 09

25. August 2013 in Sport, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

SV WappenSV09Waren (FB). Auch das dritte Punktspiel der Saison konnte der SV Waren 09 gewinnen, und zwar mit 1:0 beim VFC Anklam. Es war nicht einfach für das Team um Mannschaftskapitän Toralf Schult, denn der Gastgeber, bisher ebenfalls mit zwei Saisonsiegen auf der Habenseite, hatte sich defensiv gut eingestellt und machte geschickt die Räume eng.

Weiterlesen


Fünf Verletzte bei schwerem Unfall

25. August 2013 in Polizei, Allgemein, Röbel - 0 Kommentar(e)

Röbel/Dambeck. Bei einem Unfall auf der Straße zwischen Dambeck und Röbel sind gestern Abend fünf Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.
Wie die Polizei dazu mitteilte, wollte ein Autofahrer kurz vor Röbel nach links auf eine Auffahrt biegen und bremste ab. Ein nachfolgender Fahrer bemerkte dies nicht und fuhr ungebremst auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der abbiegende Wagen in den gegenüberliegenden Straßengraben geschleudert.
Ein 37 Jahre alter Mann und ein 16 Jahre altes Mädchen wurden schwer verletzt, drei weitere Insassen, darunter ein zweijähriges Kind, erlitten leichte Verletzungen.
Zur Bergung der Fahrzeuge musste die Strecke rund zwei Stunden voll gesperrt werden.


Segelboot gekentert und Maschine in Flammen aufgegangen

24. August 2013 in Polizei, Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Müritz-Region. Warens Feuerwehr und die DRK-Wasserwacht mussten heute Nachmittag ausrücken, weil auf der Müritz ein Segelboot gekentert war. Während sich die Wasserwacht-Retter um die beiden geborgenen Insassen des Bootes kümmerten, schleppten die Feuerwehrleute das Boot nach Ecktannen ans Ufer.

Auch in der letzten Nacht wurden Warens Feuerwehrkameraden aus den Federn geholt. Im Unternehmen Smurfit Kappa brannte eine Maschine. Als die Retter eintrafen, hatten die Mitarbeiter das Problem aber bereits im Griff.