Anzeige
Aktuelles

Vermisste: Keine neue Hinweise

13. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auch zweieinhalb Monate nach dem Verschwinden der 75 Jahre alten Hannelore Meißner aus Nossentiner Hütte fehlt von der Seniorin jede Spur. Wie Röbels Kripo-Chef Thomas Teichmann auf Nachfrage von “Wir sind Müritzer” erklärte, hat es seit Wochen keine neuen Hinweise gegeben. Auch die Hoffnung, dass sich nach dem Abernten der letzten Maisfelder Spuren finden lassen, wurde nicht erfüllt.

Weiterlesen


Anzeige

Kalender beliebt wie eh und je

13. November 2014 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

SAMSUNGAnsturm auf den beliebten “Warener Kalender”: Innerhalb von nur wenigen Tagen sind bereits hunderte Exemplare des Kalenders über den Ladentisch gegangen. Wer nicht leer ausgehen möchte, sollte sich sputen.
Der Kalender, herausgegeben von der WOGEWA und den Stadtwerken, ist gegen einen Schutzgebühr von einem Euro bei den Stadtwerken, bei der WOGEWA und im Schmetterlingshaus zu haben.
Der Kalender wird seit Jahren mit Bildern einheimischer Hobby- und Profifotografen gestaltet. Der Erlös aus dem Verkauf des Kalenders, der in einer Auflage von 6000 Stück gedruckt wurde, wird für einen guten Zweck gespendet.


Anzeige

Eine Mecklenburgerin lässt Wände sprechen

13. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Han1Wenn am 22. November rund 800 Gäste zum sechsten Flanierball in das Schloss in Göhren-Lebbin strömen, ist irgendetwas anders als sonst. Nicht nur die feinen Roben werden an diesem Abend die Blicke auf sich ziehen, sondern gewiss auch zwei Wände in der Eingangshalle. Und die tragen die Handschrift von Sabine Hanse, einer Mecklenburgerin, die in München lebt.

Weiterlesen


Anzeige

Polizisten von der Müritz bringen Hilfsgüter nach Rumänien

13. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizisten von der Müritz haben sich unlängst auf den Weg in  die rumänische Stadt Bistrita gemacht, um  dem dortigen Deutschen Forum – einer wohltätigen Organisation, die sich um in Bistrita lebende deutschstämmige Rumänen kümmert – eine Lebensmittel- und Medikamentenspende zu überbringen. Die Polizisten sind Mitglieder der IPA-Verbindungsstelle Waren (Müritz) e.V. – einem unabhängigen Zusammenschluss von Polizisten.

Weiterlesen


10 000 Euro Blechschaden wegen Vorfahrtsfehler

12. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Teurer Vorfahrtsfehler: Heute Vormittag krachte es in Röbel, als ein Transporter aus der Innenstadt kam und auf der Warener Chaussee in Richtung Sietow fuhr. Die Ampel an der Kreuzung zur Umgehungsstraße war wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb.
Der Transporterfahrer beachtete die Vorfahrt nicht und kollidierte mit einer Sattelzugmaschine, die aus der Vorfahrtsstraße kam.
Schaden: rund 10 00 Euro. Die Insassen blieben zum Glück unverletzt.


Einbrecher haben’s auf Bäckerläden abgesehen

12. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiIn den Regionen Röbel und Malchow sind in den vergangenen Wochen zahlreiche Bäckerläden aufgebrochen worden. Zuletzt in der Nacht zu heute, als die unbekannten Täter die Tür zum REWE-Markt-Bäcker in Röbel aufbrachen und in den Räumen nach Bargeld suchten.
“Die Einbruchsserie beschäftigt uns schon mehr als fünf Wochen. Alleine in der Region Röbel und Malchow gab es bereits neun Fälle”, so Eike Wiethoff, Pressesprecherin der Polizeiinspektion Neubrandenburg gegenüber “Wir sind Müritzer”. Die Täter richten ihren Angaben zufolge zumeist sehr große Sachschäden an.
Einen wichtigen Zeugenhinweis gebe es zum Einbruch in der Nacht vom 4. auf den 5. November in eine Malchower Bäckerei. Dort wurde ein weißer Kleinwagen mit Werbung beobachtet, der sehr schnell vom Tatort wegfuhr.
Die Einbruchsserie betrifft aber nicht nur die Müritz-Region, sondern weite Teile Mecklenburg-Vorpommerns. Die Polizei bittet um Hinweise.


Auto kriegt die Kurve nicht

12. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Oh, oh. Heute Vormittag gegen 9 Uhr war ein 24 Jahre alter Autofahrer mit seinem Wagen in der Strelitzer Straße aus Richtung Schweriner Damm unterwegs.
An einer Kreuzung wollte er nach links in die Raiffeisenstraße abbiegen, war wohl aber zu fix, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, überfuhr eine Verkehrsinsel, einen Gehweg und kam erst auf dem Gelände eines dortigen Autohauses zum Stehen.
Zuvor beschädigte er aber noch zwei vor dem Autohaus abgestellte Fahrzeuge – einen Gebraucht- und einen Neuwagen.
Der 24-Jährige blieb unverletzt, sein Auto war nicht mehr fahrbereit. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 14 500 Euro.



Kradfahrer schwer verletzt

12. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Weil er auf der nassen Fahrbahn mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs war, stürzte ein 18-jähriger Kradfahrer heute gegen 6:55 Uhr auf der Kreisstraße bei Bütow in Richtung B 198.
Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen am Bein zu und wurde durch Rettungskräfte in das Krankenhaus nach Waren gebracht.


Enge Zirkuswagen statt endlose Weite an der Müritz

12. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

StBen im Zirkus Alberti 1 (c) Andrea Biricz Die 19 Bären, die im Bärenwald Müritz in Stuer leben, bereiten sich gerade auf die Winterruhe vor. Das würden die fünf Braunbären der deutschen Zirkusse sicherlich auch sehr gerne. Doch das Zuhause von Balou, Ben, Bessy, Daisy und Shirley sind enge Zirkuswagen und Gehege. Die Stiftung VIER PFOTEN hat sich im Winter 2013 bzw. Sommer 2014 persönlich mit Vertretern der Zirkusse Alberti (Ben), Berolina (Balou und Daisy) und Luna (Shirley und Bessy) getroffen und ihnen angeboten, ihre Bären in das Schutzzentrum BÄRENWALD Müritz in Mecklenburg-Vorpommern zu überführen. Von einem tiergerechten Lebensabend in naturnaher Umgebung für ihre alten Bären wollen jedoch alle drei Zirkusse nichts wissen.

Weiterlesen


Wieder zwei Schwertransporte

11. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

In einer dreiviertel Stunde gehen wieder zwei große Schiffspropeller von Waren aus auf die Reise.
Die Schwerlaster, die nicht überholt werden können, fahren über die B 192 zur Anschlussstelle Malchow der A 19.


Notarzt sagt aus

11. November 2014 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Es geschah am 6. Dezember 2013. Sturmtief „Xaver“ fegte mit Schnee und Sturm über die Seenplatte hinweg. Notarzt und Rettungswagen fahren während des Sturms mit Blaulicht und Martinshorn mit einer schwer erkrankten 82-jährigen Frau die B198 entlang in Richtung Plau am See.

Weiterlesen