Anzeige
Aktuelles

350 Liter Diesel aus Baggern gestohlen

17. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der Zeit von Dienstag 16 Uhr bis Mittwoch 7 Uhr haben bislang unbekannte Täter jede Menge Diesel aus zwei Baggern in Röbel abgezapft. Die Bagger standen auf der Baustelle gegenüber der Seebadstraße am ehemaligen Strandbad. Insgesamt wurden etwa 350 Liter Diesel gestohlen. Den Schaden gibt die Polizei mit rund 850 Euro an.
Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise. Zeugen, die sachdienliche Abgaben machen können, melden sich bitte unter der Telefonnummer 039931- 848 0 bei der Polizei in Röbel.


Anzeige

Analoges Kabelsignal ist seit heute Nacht Geschichte

17. Januar 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Es war zwar seit langem angekündigt, dennoch gibt es sicherlich einige, die verwundert auf ihre Fernseher schauen oder die ihren Lieblings-Radiosender heute früh nicht hören können. In der vergangenen Nacht wurde auch an der Müritz das analoge Kabelsignal abgeschaltet.
Hier geht’s noch einmal zu allen wichtigen Infos mit vielen Tipps:
https://www.wir-sind-mueritzer.de/allgemein/analoges-fernsehen-wird-am-17-januar-an-der-mueritz-abgeschaltet/


Ein Ausnahmetalent kommt bei optimal in Röbel ins Staunen

17. Januar 2019 in Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Er begeistert mit seiner Musik bei Auftritten in der ganzen Welt, spielt in bekannten Metropolen und sorgt in riesigen Konzertsälen für Beifallsstürme. Aber auch im beschaulichen Mecklenburg gefällt es Felix Klieser immer wieder. Der 27-Jährige spielt Horn. Er ist ein Ausnahmetalent. Und seine Art zu spielen, ist eine ganz besondere. Denn Felix Klieser hat keine Arme. Er spielt das Horn mit seinem linken Fuß und hat dafür eine spezielle Technik entwickelt.
Gestern nahm der sympathische Musiker einen wichtigen Termin bei optimal in Röbel wahr. Denn seine vierte CD wird es ab März erstmals auch als Schallplatte geben – gepresst in Röbel an der Müritz.

Weiterlesen


Welche Schule aus MV wird 2019 Energiesparmeister?

17. Januar 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Gibt’s wie im vergangenen Jahr wieder einen Gewinner aus der Müritz-Region? Der Energiesparmeister-Wettbewerb für Schulen sucht zum elften Mal das beste Klimaschutzprojekt in Mecklenburg-Vorpommern. Bewerben können sich Schüler und Lehrer aller Schularten bis zum 4. April auf www.energiesparmeister.de.
Für das beste Projekt aus jedem Bundesland gibt es 2.500 Euro Preisgeld und eine Reise nach Berlin zur Preisverleihung im Bundesumweltministerium. Alle Landessieger haben außerdem die Chance auf den mit weiteren 2.500 Euro dotierten Bundessieg.

Weiterlesen


M-V Schlusslicht bei der Erreichbarkeit von Bus und Bahn

17. Januar 2019 in Allgemein - 1 Kommentar(e)

Nach einem erstmals veröffentlichten Bundeländerranking der Allianz pro Schiene auf Basis von Daten des Bundesinstituts für Bau, Stadt- und Raumforschung zur Erreichbarkeit des Öffentlichen Nahverkehrs ist Mecklenburg-Vorpommern Schlusslicht im Bundeländervergleich von allen Flächenstaaten
Demnach wohnen nur 74,6 % der Einwohner 600 Meter Luftlinie von der nächsten Haltestelle entfernt oder maximal 1.200 Meter vom nächsten Bahnhof mit jeweils mindestens 20 Fahrtmöglichkeiten am Tag. Zum Vergleich: In Schleswig-Holstein sind es 86,1 %.

Weiterlesen



Stadtvertreter geben Aqua-Regia-Investor erneut eine Verlängerung

16. Januar 2019 in Allgemein - 7 Kommentar(e)

Sie haben es wieder getan! Trotz vieler Zweifel gewähren Warens Stadtvertreter dem Investor des geplanten Aqua Regia Parks auf dem Nesselberg erneut eine Fristverlängerung, und zwar bis zum 31. Dezember dieses Jahres. Die mindestens fünfte Verlängerung – auf ausdrücklichen Wunsch von Bürgermeister Norbert Möller (SPD). Eine Fristverlängerung, obwohl er weder eine Finanzierung vorgelegt, noch nach seiner Drohung, Schadenersatzansprüche stellen zu wollen, das persönliche Gespräch gesucht hat. Er bekommt sie einfach – aus Mangel an Alternativen.

Weiterlesen


Auto überschlägt sich auf der B 192

16. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall heute Mittag auf der B 192 ist eine 61 Jahre alte Autofahrerin schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben kam die Frau aus Richtung Neubrandenburg. In Höhe Rockow geriet sie aus noch ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum.

Anschließend überschlug sich das Fahrzeug und blieb auf dem Dach liegen.
Am Fahrzeug ist nach Polizeischätzung ein Schaden von ca. 30.000 Euro entstanden.


Blaue Hände im Postverteilungszentrum Teterow

16. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Schreck heute Vormittag im Postverteilungszentrum Teterow: Durch eine unbekannte Substanz gab es gleich bei 17 Mitarbeitern blaue Färbungen der Hände. Darauf kamen sowohl medizinisches Personal, als auch Teileinheiten des Gefahrgutzuges von der Freiwilligen Feuerwehr Krakow am See zum Einsatz. Der Notarzt stellte außer einer Blaufärbung der Hände aber keine weitere Reaktionen bei den Mitarbeitern fest.
Mitglieder des Gefahrgutzuges gingen auf Erkundung und lokalisierten das Paket, von dem diese Färbung ausging.
Nach Rücksprache mit dem Empfänger stand gegen Mittag fest – Es handelte sich bei der blauen Substanz um Lebensmittelfarbe für Spielmais, mit dem man viele bunte Sachen herstellen kann…


Malchow erhält Förderung für Ausbau der Straße Kloster  

16. Januar 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Inselstadt Malchow erhält vom Infrastrukturministerium für den Ausbau der Straße Kloster 167.600 Euro Fördermittel. Die Stadt plant, die Straße Kloster im zweiten Bauabschnitt vom Ende des ersten Bauabschnitts bis zur Einmündung in die Bundesstraße 192 grundhaft zu erneuern. Die Fahrbahn soll auf einer Länge von 415 Metern und in einer Breite von 5,50 Metern hergestellt werden.
Die Gesamtkosten für die Maßnahme belaufen sich auf 495.600 Euro. Die Bauausführung ist von Ende 2018 bis Mitte 2019 vorgesehen.


Prinzen-Konzerte in Waren restlos ausverkauft

16. Januar 2019 in Allgemein - 0 Kommentar(e)

Nichts geht mehr: Die beiden Konzerte der „Prinzen“ am 11. und 12. Mai in der Warener Marienkirche sind restlos ausverkauft.

Die Band hatte nach dem ersten Ansturm auf die Karten extra noch ein zweites Konzert organisiert. Aber auch dafür sind inzwischen keine Karten mehr erhältlich.


Betrunken auf der B 198 unterwegs

16. Januar 2019 in Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Mit 1,78 Promille Alkohol im Blut haben Röbels Polizisten gestern Abend gegen 18.40 Uhr auf der B 198 bei Leizen einen Autofahrer gestoppt.

Der 68-Jährige musste mit zur Blutentnahme und wird jetzt für lange Zeit zu Fuß gehen.