Anzeige
Aktuelles

Auch Stadt geht gegen Geschäftsinhaber vor

6. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 3 Kommentar(e)

Solche Verfahren muss die Stadt zum Glück nur höchst selten einleiten, aber sie will es in diesem Fall durchziehen: Die Stadtverwaltung Waren hat gegen einen Warener Geschäftsinhaber ein Gewerbeuntersagungsverfahren wegen persönlicher Unzuverlässigkeit eingeleitet. Das heißt, dass die Behörde dem Geschäftsinhaber untersagen will, weiter zu machen.
Für „persönlich unzuverlässig“ hält die Verwaltung einen Geschäftsinhaber, der seit einigen Jahren am Hafen verkauft, weil er im Herbst vergangenen Jahres wegen sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen für schuldig befunden wurde (WsM berichtete).
Schild GESCHLOSSEN am WerkstorDie zuständige Richterin verurteilte den heute 43-Jährigen nach § 182 Strafgesetzbuch zu zwölf Monaten auf Bewährung.
Nicht die erste Verurteilung des Wareners wegen sexuellen Missbrauchs von Jugendlichen. Er ist einschlägig vorbestraft. Eine Auflage der Richterin ist deshalb auch, dass sich der Geschäftsinhaber, der die Taten einräumte, nachdem der Zeuge ihn belastet hatte, in Therapie begeben muss.
Nach dieser Verurteilung, die von vielen Warenern mit dem Satz kommentiert wurde: „Das wussten doch alle schon seit mehr als zehn Jahren“, handelte die Stadt und leitete das so genannte Gewerbeuntersagungsverfahren ein. Ein sehr seltenes übrigens.
In den vergangenen fünf Jahren gab es lediglich fünf dieser Verfahren, die meisten wegen nicht bezahlter Steuern und Gebühren.
Weitere Angaben wollte die Stadt mit Verweis auf das laufende Verfahren, in das auch Anwälte eingebunden seien, nicht machen.
Gerichtliche Auseinandersetzung wegen der Gewerbeuntersagung sind allerdings nicht zu erwarten: Der betreffende Geschäftsinhaber gibt nach Informationen von „Wir sind Müritzer“ Mitte des Monats auf und versucht derzeit gerade, sein Inventar bei ebay zu Geld zu machen.

© Markus Bormann – Fotolia.com

Anzeige

Müritzer Ärzte tauschen sich zum Thema Brustkrebs aus

6. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel - 0 Kommentar(e)

Bauer128 interessierte Teilnehmer, unter anderem niedergelassene Gynäkologen aus der Müritz-Region, deren Arzthelferinnen sowie Ärzte und Krankenschwestern aus dem MediClin-Müritz Klinikum, haben sich jetzt in Waren getroffen, um sich über die neuesten Behandlungsmethoden bei Brustkrebs auszutauschen. Dr. Toralf Bauer, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Warener Krankenhauses, hatte zum Gynäkologischen Stammtisch eingeladen.

Weiterlesen


Röbels Polizisten machen Bäckerei-Einbrecher dingfest

5. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 3 Kommentar(e)

Polizeikelle Halt PolizeiIn der vergangenen Nacht haben Röbels Polizisten einen Einbrecher auf frischer Tat gestellt. Der Mann war gerade in eine Bäckereifiliale eingestiegen, wurde von den Beamten überrascht und versuchte, zu fliehen.
Nach kurzer Verfolgung konnten ihn die Polizisten aber schnappen und brachten ihn direkt zum Haftrichter. Das Diebesgut trug er noch bei sich.
Ob es einen Zusammenhang zu den vielen Einbrüchen in Bäckereien der Region in den vergangenen Monaten gibt, muss jetzt erst ermittelt werden.


Lkw stürzt auf der A 19 um

5. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auf der A19 in Höhe der Anschlussstelle Röbel hat sich heute Morgen gegen 5:20 Uhr ein LKW-Unfall ereignet. Der Fahrer der rumänischen Zugmaschine kam vermutlich infolge eines Sekundenschlafes nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte etwa 100 Meter weiter auf die Seite. Der österreichische Trailer der Zugmaschine ist mit Großgeräten der Firma HILTI beladen. Zur Bergung wurde die Firma Setzkorn aus Sietow angefordert. Die Feuerwehr Röbel war im Einsatz um auslaufende Betriebsstoffe zu binden.
Der LKW soll in den Mittagsstunden geborgen werden. Hierfür muss die Autobahn zwischen der AS Röbel und der AS Waren in Richtung Rostock voll gesperrt, teilte die Autobahnpolizei mit. Der Sachschaden wird auf etwa 350.000 Euro geschätzt.

Text und Foto: Nonstopnews Müritz

L1


Malchower Vereine brauchen Hilfe

5. März 2015 in Allgemein, Malchow, Politik - 1 Kommentar(e)

Malchower für Malchower: Die Situation ist dramatisch, zahlreiche Malchower Vereine und damit auch zahlreiche Einrichtungen wie die Museen stehen vor dem Ende (wir berichteten). Grund ist der fehlende Haushalt der Stadt, der die benötigten Zuschüsse nicht fließen lässt.

Weiterlesen


Einwohnermeldestelle geschlossen

5. März 2015 in Allgemein, Waren - 0 Kommentar(e)

Die Einwohnermeldestelle der Stadt Waren bleibt heute komplett dicht. Aus technischen Gründen, wie die Stadtverwaltung mitteilt. Demnach ist die Einwohnermeldestelle, die jetzt zum Amt für Bürgerdienste gehört, auch am morgigen Freitag nur eingeschränkt arbeitsfähig. Am 13. März soll das neue Bürgerbüro dann im Erdgeschoss der Verwaltung eröffnet werden.


Malchower Schrott-Firma kurz vor der Rettung

5. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Die Malchower Ziems Recycling GmbH scheint gerettet. Stimmen die Gläubiger in wenigen Tagen zu, soll das Unternehmen, das im Spätsommer vergangenen Jahres in die Insolvenz schlitterte,  bereits zum 1. April auf einen Interessenten übertragen werden. Das bestätigte Insolvenzverwalter Stephan Zickuhr auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“.

Weiterlesen


Mecklenburg erstmals beliebter als Bayern

5. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Erfolg im Jubiläumsjahr: Mecklenburg-Vorpommern ist das am meisten besuchte Inlandsreiseziel der Deutschen. Erstmals in seiner 25-jährigen Geschichte schiebt sich unser Urlaubsland ganz nach vorne. Einen nicht unerheblichen Anteil daran haben auch die Urlaubs-Regionen der Mecklenburgischen Seenplatte.

Weiterlesen


„Cinelady“ im Warener CineStar

4. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)
Kino2So wird’s ein perfekter Mittwoch-Abend: Ein unterhaltsamer Film, ein Gläschen Prosecco, ein leckerer Cocktail und außerdem noch die Chance, etwas zu gewinnen: Auch wenn der Saal heute bei „Cinelady“ in Waren nicht proppevoll war, hatten die Kinobesucher ihren Spaß.
Und viele von ihnen haben sich schon den nächsten Termin dick in den Kalender geschrieben: Am 25. März läuft bei Cinelady „Der Nanny“ mit dem beliebten Schauspieler Matthias Schweighöfer.

In aller Heimlichkeit…

4. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Dieser Rummel um seine Person ist so gar nicht sein Ding. Doch manchmal müssen auch „Heimliche Helden“ im Mittelpunkt stehen. Der Warener Jürgen Semmler ist so ein „Heimlicher Held“ – heute zu Hause überrascht vom NDR und den Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern.

Weiterlesen


Müritzer Lehrer bei Kundgebung in Altentreptow

4. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Unter den rund 800 streikenden Lehrern, die heute an der großen Kundgebung in Altentreptow teilgenommen haben, waren auch zahlreiche aus der Müritz-Region.
Die Hauptforderungen:
Erhöhung der Tabellenentgelte um 5,5 Prozent, mindestens 175 Euro
Erhöhung der Ausbildungsentgelte um 100 Euro
Laufzeit 12 Monate
Dauerhafte Übernahme aller Auszubildenden im Länderbereich
Schaffung einer Entgeltordnung für Lehrkräfte
Unantastbarkeit der Betriebsrente
Sollte es in den nächsten Tagen zu keiner Einigung kommen, wird in der kommenden Woche, genau am 11. März, erneut gestreikt.

Streik


Auch ohne Demos geht der Kampf weiter

4. März 2015 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 5 Kommentar(e)

Auch wenn es vorerst keine Demonstrationen mehr geben wird: Die Bürgerinitiative für den Erhalt des Sozialamtes in Waren kämpft weiter. Gegenwärtig prüfen die Mitglieder, ob ein Volksbegehren gegen die Zentralisierung rechtlich möglich und aussichtsreich ist. Außerdem wollen die Initiatoren abklären, wie erfolgversprechend eine Klage vor dem Verwaltungsgericht ist. Das erklärte Dieter Schröder, Geschäftsführer des Lebenshilfswerkes.

Weiterlesen