Anzeige
Anzeige

Inzidenzen in Mecklenburg-Vorpommern erneut gesunken

11. September 2021

Die Inzidenz an der Mecklenburgischen Seenplatte ist wieder etwas gesunken. Sie liegt heute bei 17,1 (gestern 20,2). Der Landkreis meldet heute keinen neuen Todesfall und keine Neuinfektion.

Der Inzidenzwert von ganz Mecklenburg-Vorpommern ist ebenfalls gesunken und liegt heute bei 37,7  (gestern38,9). Das Land Mecklenburg-Vorpommern meldet heute 62 Neuinfektionen und keinen neuen Todesfall. Die höchste Inzidenz im Land hat der Landkreis Nordwestmecklenburg mit 72,8.

In ganz Mecklenburg-Vorpommern wurden bisher 47 300 Infektionen festgestellt. Im Land gab es bislang 1195 Todesfälle.

Landesweit müssen derzeit 25 Menschen in Krankenhäusern behandelt werden, 11 von ihnen auf einer Intensivstation.

Unter diesem Artikel finden Sie, liebe Leser, nicht nur die bekannte Grafik des Landesamtes für Gesundheit zu den Corona-Fällen, sondern auch eine Grafiken zu den Inzidenzen – unterteilt in Geimpfte und Ungeimpfte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*