Anzeige
Anzeige

50-jähriger Autofahrer stirbt bei Unfall auf der B 104

18. März 2021

Bei einem Unfall auf der B 104 zwischen Alt Käbelisch und Petersdorf ist heute Vormittag ein Mann ums Leben gekommen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 50-Jährige mit seinem Pkw die B 104 aus Richtung Petersdorf in Richtung Alt Käbelich und wollte den vor ihm fahrenden Transporter mit Anhänger überholen. Dabei bemerkte er den entgegenkommenden Lkw zu spät und geriet beim Wiedereinscheren mit seinem Wagen ins Schleudern.

Er kollidierte in der Folge frontal mit dem entgegenkommenden LKW und seitlich mit dem Transportergespann. Dadurch wurde der 50-Jährige zwischen dem Anhänger des Transporters und dem Lkw eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 38-jährige Fahrer des Transporters und der 61-jährige Fahrzeugführer des Lkw wurden nicht verletzt. Die drei beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden.

Die Schadenshöhe beläuft sich insgesamt auf ca. 40.000 Euro.

Foto: Felix Gadewolz


Eine Antwort zu “50-jähriger Autofahrer stirbt bei Unfall auf der B 104”

  1. So leid es mir für das Opfer und deren Angehörige tut.Aber seit wir eine Wohnung an der Müritz haben,fällt mir jede Woche auf,wenn ich wieder in der Müritzregion unterwegs bin,wie leichtsinnig dort gefahren wird.Man fährt die zulässige Höchstgeschwindigkeit,es befindet sich eine durchgezogene Sperrlinie auf der Fahrbahn,man kann nicht sehen ob jemand von vorne kommt,trotzdem muß unbedingt überholte werden.Oder schnell noch ‘ne Fahrzeugkolonne überholen,ohne sich sicher zu sein, nicht mit den Gegenverkehr zu kollidieren.Wie diese Unglück zeigt,sind es nicht immer die ganz jungen Fahrer.