Anzeige
Anzeige

Bald eine Frau an der Spitze des Lebenshilfswerkes

24. August 2015

Das Lebenshilfswerk Waren, das sich um behinderte Menschen kümmert und in Waren unter anderem ein Geschäft, ein Hotel, und eine Werkstatt für Behinderte betreibt, bekommt eine Geschäftsführerin.
Wenn der langjährige Chef Dieter Schröder Ende des Jahres in den Ruhestand geht, wird seine Stellvertreterin Anke Koth in seinem Sessel Platz nehmen. Die künftige Geschäftsführerin  ist nach Informationen von „Wir sind Müritzer“ einstimmig von den Gesellschaftern eingesetzt worden.
Und noch eine Änderung gibt’s beim Lebenshilfswerk:  Die Neustrelitzer Einrichtungen der Lebenshilfe gehören jetzt ebenfalls zur Lebenshilfswerk Waren gGmbH

Foto unten: Anke Koth (rechts) gehörte Anfang des Jahres zu den engagierten „Kämpfern“ gegen die Schließung des Sozialamtes.

Koth


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*