Böse Überraschung: Hochzeitgeschenke gestohlen

24. Juli 2023

Das ist ja wirklich richtig übel: Ein böses Erwachen gab es am Wochenende für ein Brautpaar in Rostock. Den frisch Vermählten wurden in der Nacht zu Sonntag nicht nur die Hochzeitsgeschenke, sondern auch sämtliche Glückwunschkarten gestohlen.

Nach ersten Erkenntnissen dauerte die Hochzeitsfeier im Rostocker Stadthafen bis etwa 2 Uhr. Das Brautpaar wollte die Geschenke erst am nächsten Tag abholen und lagerte sie in der Hochzeits-Location. Als der Bräutigam am Sonntag gegen 11 Uhr die Geschenke aus dem Rostocker Speicher abholen wollte, stellte er den Einbruch fest und informierte die Polizei.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen stellten die Beamten einen weiteren Einbruch fest. Die bislang unbekannten Täter hatten es nicht nur auf die Hochzeitsgeschenke abgesehen, sondern waren auch in ein unmittelbar angrenzendes Geschäft eingebrochen. Dort durchsuchten sie Schränke sowie Behältnisse und entwendeten Bargeld.

Die Kripo ermittelt und hofft auf Hinweise.

Foto: Symbolbild


Eine Antwort zu “Böse Überraschung: Hochzeitgeschenke gestohlen”

  1. Oscar sagt:

    Wenn man sich in Zukunft mal fragen sollte, ob es sich lohnt, in Einbruchsschutz zu investieren, hat man hier die Antwort. Ich würde auf jeden Fall sehr ungern meiner Gemahlin erklären müssen, dass die Hochzeitsgeschenke und Grußkarten weg sind. Dann gehe ich lieber auf Nummer Sicher.