Dringende Warnung vor Ecstasy-Pillen: Weiteres Mädchen in kritischem Zustand – Erste Festnahmen

27. Juni 2023
Nach dem Tod einer 13-Jährigen aus der Region Altentreptow, die nach der Einnahme der blauen Ecstasy-Pille „Blue Punisher“ im Klinikum verstorben ist, befindet sich erneut eine Jugendliche in sehr kritischem Zustand. Aufgrund erster Ermittlungsergebnisse wird davon ausgegangen, dass sie ebenfalls „Blue Punisher“ konsumiert hat. Die 14-Jährige war gestern Abend Polizeibeamten im Neubrandenburger Vogelviertel aufgefallen, weil sie im gesundheitlich schlechten Zustand auf dem Gehweg lag.

Die Polizei warnt daher vor jeglicher Einnahme von Betäubungsmitteln, insbesondere aber vor der gefährlichen Pille namens „Blue Punisher“. Diese Pillen haben eine sehr hohe Dosis MDMA. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA soll neurotoxisch wirken und die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden vergrößern. Je nach Körperzustand und Droge kann aber auch schon die Einnahme einer Pille oder auch nur einer halben Pille lebensbedrohlich sein.

Nach ersten umfangreichen Ermittlungen gehen die Polizisten davon aus, dass die Pille im Großraum Neubrandenburg verbreitet wird und dass die Dealer Kindern und Jugendlichen diese gefährlichen Drogen überlassen bzw. verkaufen. Inzwischen sind noch weitere Fälle der Einnahme sowie Versuche, die gefährliche Pille „Blue Punisher“ zu erwerben, polizeibekannt geworden, darunter ein Mädchen aus Malchin, das ebenfalls „Blue Punischer“ genommen haben soll. Die Ermittler gehen davon aus, dass die gefährliche Droge weiterhin im Umlauf ist.
 
Aufgrund weiterer Erkenntnisse durch Ermittlungen konnten noch gestern Abend vier deutsche Tatverdächtige im Alter von 16, 17, 17 und 37 Jahren festgenommen werden. Haftbefehlsanträge werden gegenwärtig geprüft. Sie befinden sich derzeit im polizeilichen Gewahrsam. Die Beamten haben mehrere Wohnungen durchsucht und dabei geringe Mengen Betäubungsmittel, Bargeld in szenetypischer Stückelung sowie Revolvermunition fest- und sichergestellt.
 
„Bitte warnen und sensibilisieren Sie als Eltern, Lehrer, Sozialarbeiter Ihre Kinder und Jugendlichen! Keine Drogen und insbesondere keine Pille ‚Blue Punisher'“, so die Polizei.

Eine Antwort zu “Dringende Warnung vor Ecstasy-Pillen: Weiteres Mädchen in kritischem Zustand – Erste Festnahmen”

  1. Nachdenklicher sagt:

    „Bitte warnen und sensibilisieren sie…“ Nein! Bitte bekämpfen sie die Mörder, die sowas verkaufen. Bekämpfen sie die immer weiter steigende Kriminalität, auch wenn abstreiten billiger und einfacher ist. Der Bürger hat ein Recht auf Sicherheit, der Staat hat eine Pflicht.