Anzeige
Anzeige

Dringender Appell eines Röbeler Arztes

20. März 2020

Diese Mitteilung des Röbeler Arztes Dr. Christoph Bushe hat uns gerade richtig schockiert: “Heute erfolgte die Auslieferung der von Gesundheitsminister Spahn angekündigten Schutzmasken an die Röbeler Hausärzte. Nun raten sie mal wie viele. 3 Stück! Belesen sie sich mal wie häufig die zu wechseln sind!
Da möchte doch bitte Herr Spahn solche unqualifizierten Ankündigungen unterlassen! Fachärzte, wie die Röbeler Augenärztin bekommt gar keine ab!
Wie sollen jetzt die Röbeler Ärzte ihre medizinischen Fachangestellten motivieren, bei der sich ausbreitenden Infektion, noch zur Arbeit zu erscheinen. Motivieren sie auch ihre letzten noch nicht einsichtigen Leser zu Hause zu bleiben. Die ambulante medizinische Versorgung ist nicht auf Dauer gesichert.”
ALSO liebe Leser, halten Sie sich an alle Anweisungen, die gemacht wurden, um das Virus einzudämmen und nicht, um Sie zu ärgern! Es ist überlebenswichtig!


3 Antworten zu “Dringender Appell eines Röbeler Arztes”

  1. Jürgen sagt:

    Die Politiker und ihre ganzen Hofschranzen haben wichtigere Dinge zu tun als sich um Schutzkleidung für Ärzte zu kümmern,schließlich ist ein Politiker systemrelevant,soviel dazu.😳

  2. Robert Koch sagt:

    Aber die Hausärzte sollten doch schon länger ihre Schutzmasken (also die ganz einfachen OP-Masken) nicht mehr wegwerfen, sondern trocknen lassen.

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Ressourcen_schonen_Masken.pdf?__blob=publicationFile

  3. Liz sagt:

    Danke an die Ärzte, Schwestern, Pfleger usw. die trotz dieser schlechten Bedingungen weiter für ihre Patienten da sind !!!
    Ich wünsche ihnen Gesundheit und viel Kraft..

    Ich finde es gut, wenn hier die Wahrheit dargestellt wird.