Anzeige
Anzeige

Ein Verletzter bei Unfall auf der A 19

3. April 2019

Bei einem Unfall auf der A 19 ist heute Vormittag zwischen Kuchelmiß und Linstow ein Mann schwer verletzt worden. Der 56jährige Fahrzeugführer aus dem Kreis Stormarn
(Schleswig-Holstein) befuhr mit seinem Pkw Citroen zunächst den rechten Fahrstreifen und entschloss sich, den vor ihm fahrenden Lkw mit Auflieger zu überholen. Dabei übersah er den von hinten auf der Überholspur herannahenden Pkw Audi. Dieser konnte trotz Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern und fuhr in den Citroen. Es kam zur Kollision zwischen den drei Fahrzeugen.
Der 56jährige Fahrer wurde schwer verletzt in die Klinik nach Rostock geflogen. Den Gesamtsachschaden schätzt die Polizei auf rund 35.000 Euro.
Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die A 19 in diesem Bereich längere Zeit voll gesperrt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*