Anzeige
Anzeige

Hoteliers und Gastronomen demonstrieren morgen in Waren

5. März 2021

Wie vor fast einem Jahr schon einmal hat der DEHOGA Regionalverband Mecklenburgische Seenplatte,  in dem Hoteliers und Gastronomen vereinigt sind, erneut zu einer Demonstration aufgerufen. Sie startet am morgigen Sonnabend um genau 12.05 Uhr – die Uhrzeit soll zugleich die Lage der Branche symbolisieren – auf dem Neuen Markt in Waren und steht unter dem Motto: “Die Koffer sind gepackt…”.

“Wir möchten damit signalisieren, dass wir bereit sind für unsere Gäste. Wir haben die Hygienekonzepte. Wir haben die geschulten Mitarbeiter, aber was fehlt sind unsere Gäste. Wenn unsere Gäste nicht kommen dürfen, dann sind unsere Koffer gepackt. Denn wir wissen nicht, wie lange wir noch durchhalten”, so die Regionalchefin Sandra Kallisch-Puchelt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 100 begrenzt, die Teilnehmer werden gebeten, Koffer mitzubringen. “Wr möchten, dass jeder Koffer für mindestens ein Unternehmen steht und wünschen uns, dass eine Botschaft an dem Koffer platziert wird. Diese Botschaft kann emotional, wirtschaftliche Fakten oder ähnliches enthalten, aber keine politischen Statements.”


Eine Antwort zu “Hoteliers und Gastronomen demonstrieren morgen in Waren”

  1. Jutta und Harald Korthals sagt:

    Wir vermissen Sie alle sehr und stehen mit vollem Verständnis und uneingeschränkter Sympathie an Ihrer Seite. Die Hygienekonzepte im vergangenen Frühjahr waren in Ordnung und störten kaum. Das Leben wäre maßlos traurig ohne Sie und jeder von Ihnen wird von seinem speziellen Klientel in der Stadt essentiell gebraucht, vom Tourismus als wichtigem Standbein für das städtische Wohlergehen ganz zu schweigen. Bitte halten Sie durch, wir kommen sehr gern wieder.