Anzeige
Anzeige

Inzidenz im Kreis Mecklenburgische Seenplatte gesunken

5. März 2021

Ein Auf und Ab: Der Inzidenzwert im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist wieder gesunken. Er wird heute mit  37,6 (gestern 41,1) angegeben. Der Landkreis meldet heute drei neue Todesfälle und 6 Neuinfektionen.

Der Inzidenzwert für ganz Mecklenburg-Vorpommern ist nahezu unverändert und liegt heute bei 67,3   (gestern 67,9 ). Insgesamt meldet das Land Mecklenburg-Vorpommern heute 198 Neuinfektionen. Die höchste Inzidenz hat nach wie vor der Landkreis Vorpommern-Greifswald mit jetzt 101,9.

In ganz Mecklenburg-Vorpommern wurden bisher 25 491 Infektionen festgestellt. Im Land gab es bislang 774 Todesfälle und damit 8 mehr als gestern.

Landesweit müssen derzeit 267 Menschen in Kliniken behandelt werden, 47 von ihnen auf Intensivstationen.


Kommentare sind geschlossen.