Anzeige
Anzeige

Immer mehr Regionen in MV überschreiten Inzidenzwert von 100

13. Dezember 2020

In Mecklenburg-Vorpommern sind bis zum Nachmittag  163 neue Corona-Infektionen registriert worden, davon 53 im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Die Landkreise Vorpommern-Greifswald, Nordwest Mecklenburg, Mecklenburgische Seenplatte, Ludwigslust Parchim und die Stadt Schwerin überschreiten inzwischen die 100-er Grenze. Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte liegt dieser Wert heute bei 124,4.

Insgesamt wurden in MV bisher 8234 Infektionen festgestellt. Im Land gab es bislang 98 Todesfälle, zwei mehr als gestern.

Landesweit müssen derzeit 153 Menschen in Kliniken behandelt werden, 33 von ihnen auf Intensivstationen. Immer mehr Krankenhäuser auch in Mecklenburg-Vorpommern melden, dass sie am Limit angekommen sind. Zwar gebe es noch freie Betten, aber es fehle das Personal. Etliche Mitarbeiter seien in Quarantäne oder selbst erkrankt, jede weitere Krankmeldung verschärfe die Situation enorm.


Kommentare sind geschlossen.