Anzeige
Anzeige

Kater Cosmo sucht dringend ein neues Zuhause

24. November 2022

Der Verein Tierschutzpartner Röbel hat einen Hilferuf gesendet – Kater Cosmo braucht dringend ein neues Zuhause. Aus Mitleid und Tierliebe wurde Cosmo von einer Frau in ihrer kleinen Wohnung aufgenommen, weil er in seinem bisherigem Zuhause nicht mehr bleiben durfte. Eine vorübergehende Lösung sollte dies sein, nun aber findet sich niemand, der Cosmo in Zukunft dauerhaft eine adäquate Betreuung geben kann. Zu allen Sorgen um das Tier steht jetzt auch noch ein Krankenhausaufenthalt an und nun ist guter Rat teuer. Frau M. hat schon alle umliegenden Tierheime und Tierschutzvereine abtelefoniert, aber nirgends ist ein Platz zu bekommen.

Alle Vereine betreuen vor allem Katzen, die ausgesetzt wurden bzw. oft in großen Gruppen unversorgt zurückgelassen wurden. Gerade jetzt im Herbst wurden unzählige im Herbst geborene Katzenkinder aufgefunden. Aber auch die erwachsenen Tiere ohne Zuhause sind in der kalten Jahreszeit anfällig für Krankheiten und erleiden oft einen qualvollen Tod. Die Vereine versuchen, wo immer es geht zu helfen, mit der Aufnahme der Kitten und kranker Tiere, mit der Einrichtung von Futterstellen und vor allem mit den unermüdlichen Kastrationsaktionen. Aber solange es keine gesetzliche Regelung zur Haltung von Katzen bzw. eine Kastrationspflicht für Freigängerkatzen gibt, werde sich die Lage wenig ändern.

Und so findet Cosmo leider keinen Übergangsplatz in einem Tierheim, und die Verzweiflung, was mit dem Tier werden soll, wächst bei Frau M. Tag für Tag. Dabei ist Cosmo ein ganz lieber und anhänglicher Kater, der sehr gerne schmust und sich sowohl mit anderen Katzen als auch Kindern verträgt. Er ist ein Jahr und drei Monate alt, hat alle Impfungen und ist kastriert. Zurzeit lebt er als Wohnungskatze in Waren, natürlich würde er später auch gerne ab und an Freigang haben.

Wer Interesse hat, Cosmo ein neues Zuhause zu geben, meldet sich bitte bei Frau M. unter 0176/42039922.


Kommentare sind geschlossen.