Anzeige
Anzeige

Kein Publikumsverkehr mehr in Warener Stadtverwaltung

17. März 2020

Warens Stadtverwaltung macht für Besucher jetzt komplett dicht, und zwar bis zum 19. April. Bürgermeister Norbert Möller begründet das mit dem Schutz seiner Mitarbeiter und damit, die Verwaltung so lange wie möglich arbeitsfähig zu halten.  Die Stadtverwaltung werde über die gewohnten Kanäle per Telefon und Email für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar sein. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung werden per Telefon die richtige Form zur Erledigung des Anliegens wählen. In dringenden und unaufschiebbaren Fällen kann per Telefon oder Mail ein Termin vereinbart werden.
Dies gilt auch für alle Außenstellen der Verwaltung insbesondere das Standesamt und die Friedhofsverwaltung.
Geheiratet werden kann weiterhin, allerdings nur im kleinen Rahmen – mehr als 20 Personen dürfen nicht in einem Raum sein.


Kommentare sind geschlossen.