Anzeige
Anzeige

Landwirte versprühen Funken der Hoffnung

6. Dezember 2020

Einfach nur toll! Landwirte haben gestern in ganz Deutschland für kleine Lichtblicke in der Pandemie gesorgt. Die bundesweite Aktion einen Tag vor Nikolaus stand unter dem Motto „Ein Funke Hoffnung“. Veranstalter war das Bündnis „Land schafft Verbindung“, das deutschlandweit mehr als 1000 Traktorfahrern mobilisierte.
Unsere Fotos zeigen die Landwirte im benachbarten Brandenburg in Aktion. Sie haben Krankenhäuser, Kinder- und Seniorenheimen sowie Behinderteneinrichtungen angesteuert und mit kleinen Geschenken erfreut.


Eine Antwort zu “Landwirte versprühen Funken der Hoffnung”

  1. O.k. sagt:

    Danke. Und haltet durch.