Anzeige
Anzeige

Müritzer können im September Deutsches Sportabzeichen ablegen

1. August 2020

Laufen, Springen, Werfen: Das Sportabzeichen ist heute noch genauso beliebt wie vor 100 Jahren. Immer mehr Menschen – ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren – stellen ihre Fitness unter Beweis und lassen sich auszeichnen. Am 16. September bietet der Kreissportbund Mecklenburgische Seenplatte – unterstützt von der Müritz-Sparkasse – von 13 bis 16 Uhr die Chance, die Leichtathletik-Disziplinen des Sportabzeichens im Müritzstadion abzulegen.

In vier Disziplingruppen werden beim Deutschen Sportabzeichen die motorischen Grundfähigkeiten – Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Koordination – getestet. Dabei darf man sich für jede Gruppe die Disziplin selber aussuchen.

Bei Ausdauer sind es: 3000 m Lauf, 10 km Lauf, 7,5 km Walking, 800 m Schwimmen oder 20 km Radfahren.

Bei Kraft sind es: Medizinballwurf, Kugelstoßen, Steinstoßen, Standweitsprung oder Geräteturnen.

Bei Schnelligkeit sind es: 100 m Laufen, 25 m Schwimmen, 200 m Radfahren oder Geräteturnen.

Bei Koordination sind es: Hochsprung, Weitsprung, Schleuderballwurf, Seilspringen oder Geräteturnen.

Die Zielvorgaben für die einzelnen Disziplinen werden nach Geschlecht und Alter (ab 6 Jahren) gestaffelt. Die Leistungen werden in „Bronze“, „Silber“ oder „Gold“ eingeteilt. Die Einstufung soll auch Untrainierten die Chance geben, das Sportabzeichen zu erringen, aber auch geübten Sportlern den Anreiz geben, ihre Leistungen stetig zu verbessern.

Im vergangenen Jahr  haben deutschlandweit   insgesamt 758.168 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre hervorragende Fitness bewiesen und dafür den  Sport-Orden in Bronze, Silber oder Gold erhalten. Von den erfolgreichen Sportlern sind allein 571.685 Kinder und Jugendliche; 186.483 Erwachsene haben die Sportabzeichenprüfung bestanden.

Teilnehmen können Sportvereine, Firmen, Einzelstarter, Familien. Bei einer Gruppengröße ab 5 Teilnehmern bitten wird um Voranmeldung unter:  info@ksb-seenplatte.de gebeten.

Welche Leistungen in welcher Altersklasse erbracht werden müssen, kann unter https://sportabzeichen.dosb.de/ nachgeschaut werden.

Bei der Abnahme des Deutschen Sportabzeichens wird selbstverständlich auf die Corona-Regeln geachtet.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*