Anzeige
Anzeige

Optimal Röbel verteilt auch im Januar noch tolle Geschenke

10. Januar 2019

Weihnachten ist zwar schon vorbei, für das Jugendstreichorchester der Kreismusikschule Müritz und für die Warener Tafel war aber in dieser Woche noch einmal Bescherung. Und was für eine.
Sowohl das Orchester als auch die Warener Tafel haben 5000 Euro erhalten. Und zwar von der optimal media GmbH Röbel, an der Müritz nur kurz CD-Werk genannt. Das Jugendstreichorchester will in diesem Jahr mit 35 Mädchen und Jungen zum Europäischen Musikfestival nach Belgien fahren – mit der CD-Werk-Spende kann ein großer Teil der Kosten beglichen werden. Die Warener Tafel nutzt das Geld unter anderem für die Anschaffung eines neuen Transporters.

„Uns fällt wirklich ein großer Stein vom Herzen, denn die Teilnahme am Musikfestival ist sehr teuer, bringt unseren Schülern aber sehr, sehr viel“, so Frank Philipp als Leiter der Jugendstreichorchester. Das Ensemble fährt zum vierten Mal nach Belgien und macht dort so ganz nebenbei auch tolle Werbung für die Müritz-Region. Unterstützt wird die Reise der jungen Musiker zudem vom Förderverein der Kreismusikschule.

Die Spende von optimal hat übrigens auch ganz viel mit Musik zu tun. Nicht nur, weil Rhythmen und Noten zum täglichen Geschäft gehören. Im Dezember gibt’s im CD-Werk seit einigen Jahren eine Veranstaltung, die „Musik in der Fabrik“ heißt. Hochkarätige Künstler unterhalten geladene Gäste. Und die haben im Dezember 2018 ihre Geldbörsen gezückt und sich nicht lumpen lassen.

Außerdem gibt es bei optimal schon viele, viele Jahre die Tradition, die Weihnachtspräsente, die von Geschäftspartnern und Kunden im Unternehmen eingehen, unter den Mitarbeitern zu versteigern.

Beide Veranstaltungen brachten letztlich 5000 Euro ein. CD-Werk-Chef Jörg Hahn hat die Summe verdoppelt, um sie dann wieder aufzuteilen – 5000 Euro für das Jugendstreichorchester und 5000 Euro für die Warener Tafel.

Bild oben: Das Jugendstreichorchester bei der gestrigen Probe.
Bild rechts: Jörg Hahn bei der Scheckübergabe an André Rath, Leiter der Warener Tafel), Foto: Maxi Rühlmann, optimal
Bild unten: Große Freude gestern Abend beim Jugendstreichorchester über die 5000 Euro vom CD-Werk.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*