Anzeige
Anzeige

Polizei verweigert Querdenker-Arzt die Einreise nach MV

10. November 2020

In Neubrandenburg gab es gestern Abend drei verschiedene Veranstaltungen, zwei von ihnen richteten sich gegen die Corona-Maßnahmen. Während es bei den Demos selbst friedlich zuging, schaukelte sich die Stimmung an anderer Stelle hoch. Die Polizei hat dem umstrittenen Querdenker-Arzt Bodo Schiffmann nämlich die Einreise verweigert. Zuvor hatte der Landkreis die Veranstaltung “Corona-Info-Tour” untersagt und als Grund das derzeit geltende Einreiseverbot in das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern angegeben, da sowohl der Versammlungsleiter als auch der stellvertretende Versammlungsleiter nicht in MV wohnen. Doch die Demonstranten um Bodo Schiffmann sahen das ganz anders.

Um 18:05 Uhr wurde dem Anmelder telefonisch die Rechtslage mitgeteilt, dass die Personen nicht nach MV einreisen dürfen. Die Betroffenen drohten daraufhin eine gerichtliche Klärung an. Die Polizei hat dem Anmelder deutlich gesagt, dass die Einreise bis zur gerichtlichen Klärung nicht gestattet wird. Der Busfahrer ist
trotzdem weiter in Richtung MV gefahren und hat sich dem Verbot der Einreise widersetzt. Die Polizei stoppte den Bus an der B 96 in Weisdin.

Den betroffenen Personen wurde erneut die geltende Rechtslage im Sinne der Landesverordnung zum Schutz vor dem Corona-Virus erläutert. Sie widersetzten sich dieser erneut und verblieben in Weisdin. Dort schalteten sie einen LiveStream, bei welchem zu Höchstzeiten über 80.000 Menschen zugeschaut haben.

Zunächst berichteten sie über die derzeitige Situation, betonten aber mehrfach deutlich, dass sie sich im Recht sehen. Die Betroffenen weigerten sich, das
Bundesland MV wieder zu verlassen. Gegen 20 Uhr suchte der Polizeiführer Torsten Rusch in Weisdin das Gespräch mit den Betroffenen, um ihnen erneut die
Rechtslage zu erläutern. “Die Betroffenen waren uneinsichtig und mobilisierten die über 80.000 User, Teilnehmer der Veranstaltungen in Neubrandenburg sowie die B Bürger aus Weisdin. Die geltende Rechtslage im Bundesland MV legten die Betroffenen so aus, als wenn diese durch Polizeioberrat Rusch als Einzelperson erlassen wurde. Die Betroffenen personalisierten das geltende Recht somit in einer Person. Die Betroffenen riefen die Bevölkerung auf, Strafanzeigen sowie Dienstaufsichtsbeschwerden gegen POR Rusch zu erstatten”, heißt es dazu im Polizeibericht.

Den Betroffenen wurde auf Grund geltender Vorschriften der Lenk- und Ruhezeiten sowie der niedrigen Temperaturen und fortgeschrittenen Zeit ermöglicht, zu einem Objekt nach Neustrelitz und von dort aus weiter in Richtung Landesgrenze nach Brandenburg weiterzufahren. Dem haben sie sich ebenfalls widersetzt, da sie widerrechtlich auf dem Objekt in Neustrelitz verblieben sind.

Derzeit werden Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Busfahrer, die betroffenen Personen in dem Bus sowie gegen die Person, welche die die Personen
beherbergt hat, geprüft. Bei der Kontrolle des Busfahrers stellten die Beamten fest, dass dieser aus Österreich stammende Fahrer in den vergangenen Tagen mehrere Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten begangen hat. Diese Ordnungswidrigkeitenverfahren wurden eingeleitet.


61 Antworten zu “Polizei verweigert Querdenker-Arzt die Einreise nach MV”

  1. Sven sagt:

    Sollten Sie alle wegsperren diese Spinner

    • Detlef sagt:

      Möchtest Du Rechtsstaatlichkeit oder Diktatur? Kopf benutzen und nicht nur BILD lesen..

      • Marga Beier sagt:

        Die haben hier nichts verloren und aus. Solche Menschen brauchen wir hier nicht.

      • Kai sagt:

        Endlich hat ein Verwaltungsgericht sich für die im Grundgesetz zugesicherte Unversehrtheit des Lebens über das, allerdings auch im Grundgesetz zugesicherte Versammlungsrecht, entschieden, das wurde auch höchste Zeit und hat mit einer Diktatur und schon gar nichts mit einem Angriff auf die Rechtsstaatlichkeit zu tun.
        Die Unversehrtheit des Lebens ist immerhin höher einzustufen als das Versammlungsrecht, denn was nützt ein Versammlungsrecht wenn es keine oder nur kranke Versammelte gibt. Ich kann nur hoffen, das inzwischen alle Gerichte zu einer Ein – und Weitsicht kommen, allein um schon so etwas wie in Leipzig geschehen auch für die Zukunft zu verhindern.

        • M. Cuja sagt:

          Also, wenn das „um die Gesundheit“ geht, ist das richtig.
          So bin ich auch dafür sofort jeglichen Autoverkehr zu verbieten, weil dadurch ja
          weitaus mehr Menschen täglich verletzt werden oder gar sterben.
          Mehr kommentier ich dazu nicht!

  2. S. sagt:

    Ein Fall für Kommissar Gummiknüppel. Auch in Leipzig!

    • Robin sagt:

      Liebe Leute!

      Wir haben in Deutschland eine Demokratie!! Genau dafür bin ich 1989 an der Hand meiner Eltern auf die Straße gegangen! Unterschiedliche Auffassungen gerade zum Corona-Thema und den damit einhergehenden massiven EInschränkungen unserer Grund- und Freiheitsrechte sollten wir gegenseitig akzeptieren und respektieren!! Menschen, die hier das Niederknüppeln und Wegsperren von Demonstranten und Andersdenkenden fordern, machen mich fassungslos!!!!!!! Haben wir nichts aus unserer Geschichte gelernt?????

      Bitte macht euch doch bitte Euer eigenes Bild der Situation und übernehmt nicht irgendeine (von wem auch immer vorgegebene) Meinung! Bitte schaut Euch das ganze Video im Netz an!!!! Ich sehe hier vor allem einen völlig überforderten Polizeiführer Rusch, der offensichtlich die eigene Landesverordnung nicht kennt. Ausnahmen für die Einreise in MV, auf die sich der mitreisende Anwalt bezieht, wurden ja weiter oben von “Jurist” schon ausgeführt.
      Zudem verwechselt er (Herr Rusch) ständig die Bezeichnung unseres Landkreises “Mecklenburgische Seenplatte”, nicht (mehr) “Mecklenburg Strelitz”.

      Bleibt wach und bildet Euch eure eigene Meinung!!!

  3. Detlef sagt:

    Es sieht nicht so aus, dass der Bus zu touristischen Zwecken nach MV einreisen will. Dann würde es wohl verboten sein, ob man die Maßnahme für sinnig hält oder nicht. Wenn dann trotzdem die “EInreise” verweigert wird, sieht das sehr nach Willkür und Unterdrückung kritischer Meinungen ala Weißrussland aus. In der DDR war die Reisefreiheit auf die heutigen 5 neuen Bundesländer begrenzt, jetzt nur noch auf ein Bundesland. Für mich der ’89 in Berlin sich den Volkspolizisten entgegengestellt hat, ist das unfassbar.

  4. Detlef sagt:

    Ich denke, das klar ist, dass der Bus nicht zu touristischen Zwecken einreist. Somit fällt er nicht unter die “Lockdown light Verordnung”. Zu DDR Zeiten, konnten wir nur in die heutigen 5 neuen Bundesländer fahren, jetzt offensichtlich nur noch in einem bleiben. Ich habe ’89 den Vopo’s gegenüber gestanden, um für die Freiheit einzutreten. was jetzt allerdings passiert hebelt das Grundgesetz in Deutschland aufgrund der Entscheidung 16 Ministerpräsidenten und der Kanzlerin aus. Das entspricht weder parlamentarischen Grundsätzen noch den bisher üblichen Vorstellungen von Demokratie. Der so gerühmte PCR-Test kann nur Fragmente des Virus nachweisen, weder über die Ansteckung noch Infektion des Getesteten Aussagen treffen- Nicht für diagnostische Zwecke geeignet (Packungsbeilage). Daher ist die Anzahl der positiv Getesteten kein Spiegel von Infektionsgeschehen. Real wären die Zahlen der Corona Erkrankten, im Vergleich mit den Belegungen der Intensivstationen im November der Vorjahre. Imunsystem fit halten und Verstand benutzen, dann klappt es auch mit dem Durchblick. Bleibt gesund:-)

    • Jurist sagt:

      Lieber Detlef,
      sehr viele falsche Behauptungen in ihren Beiträgen!

      https://www.regierung-mv.de/static/Regierungsportal/Portalredaktion/Inhalte/Corona/Corona-Verordnung.pdf
      https://www.landtag-mv.de/fileadmin/media/Dokumente/Druckerzeugnisse/Verfassung_MV_neu_2016.pdf

      Bitte lesen, gleich am Anfang auf Seite 3 (927) unten rechts Paragraph 5 (§ 5) und dann die nächste Seite.
      Alle Reisen in das Bundesland M-V sind untersagt mit Ausnahmen von:
      – Hauptwohnsitz oder Nebenwohnsitz
      – Langfristmietverträge (Tourismus) von mindestens 6 Monaten für Ferienwohnungen, Campingstellplatz, Boote etc.
      – Pächter von Gärten, Bootsliegeplätze, Grundstücke
      – zur Bildung (Schulbildung, Hochschulen etc.)
      – berufliche Gründe (Beispiel Handwerker oder Auszubildende)
      – Rechtliche Termine (Gerichtstermine, Notare, Eheschließung etc.)
      – private Besuche von Familienangehörigen
      – nicht unaufschiebbare Umzüge
      – Jäger usw.
      – medizinisch notwendige Maßnahmen (Rehabesuch etc.)
      – Durchreise durch M-V (z. B. Fahrt nach Polen oder Dänemark)

      Alle anderen haben gar nicht erst einzureisen und wenn keiner der Ausnahmen mehr zutreffen, unverzüglich das Bundesland zu verlassen (also keine Shoppingtour nach Notartermin).

      Zum Thema Rechtsstaatlichkeit:
      Gegen die Verordnung darf man klagen.
      Man muss die Verordnung aber bis zu einem Urteil befolgen und kann nicht eigenmächtig bis zum Urteil gegen die Verordnung verstoßen.

      Zum Thema Demokratie:
      Eine Verordnung wird von der Regierung erlassen.
      Das Parlament (die gewählten Volksvertreter) können JEDERZEIT die Regierung mit den demokratischen Verfahren (Artikel 50 Landesverfassung) entlassen und dann eine neue Regierung einsetzen und die Verordnungen zurücknehmen. Nennt sich “Vertrauen entziehen” .
      Wenn sich keine Mehrheit für eine mögliche Abwahl der Regierung findet, sind die Verordnungen automatisch legitimiert. (1/3 benötigt man für den Antrag auf Entziehung des Vertrauens)
      Rechtlich aber auch moralisch ist dann nichts gegen die Verordnung zu beanstanden. Auch wenn man das immer gerne so formuliert, weil das Parlament nicht beteiligt war. Muss es auch nicht – es hat dem passiv zugestimmt.

      • Detlef sagt:

        Nur wenn man sich Jurist nennt muß man nicht zwangsläufig Ahnung haben!! Die “Bösewichte” reisen dank OVG nach Mecklenburg ein.
        Das Problem ist, dass die ganzen Maßnahmen auf der Angst der Menschen beruht. Schauen Sie sich die Sterblichkeit 2020 an, die liegt bisher unter 2018/2017 und wird-weil ich nebenbei Hellseher bin- auch so bleiben.
        Quelle:Statistische Bundesamt: Sonderauswertung Sterbefälle 2016-2020
        UND Faktenbasierte Diskussion braucht mehr als blöde Kommentare! Ende meiner Ausführungen ;-)

        • Jurist sagt:

          Völlig unerheblich, ob die Maßnahmen übertrieben sind oder nicht – was ja immer im Auge des Betrachters liegt.

          Die Exekutive (Regierung) hat durch eine Verordnung entschieden, dass bestimmte Maßnahmen ergriffen werden sollen.
          Die Legislative (Landtag – die Mehrheit) hat dies zur Kentniss genommen und nichts dagegen unternommen, also die Maßnahmen gebilligt.
          Die Judikative (Oberverwaltungsgericht OVG) hat den Sachverhalt (Verstoß gegen die Verordnung) überprüft und für zutreffend befunden.
          Die Exekutive (Polizei) hat die Aufgabe diese Verordnungen umzusetzen und hat dies getan.

          Es ist also fast schon ein Bilderbuchbeispiel einer Demokratie.
          Nur weil man die Gründe FÜR die Maßnahmen nicht richtig findet, kann man nicht gegen Recht und Gesetz und Anweisungen verstoßen.
          Wenn doch, dann wird demnächst wohl keiner mehr Lohnsteuer und Krankenversicherungsbeiträge zahlen und sein Auto nicht mehr zum TÜV bringen.

          Sie als Bürger können folgendes tun:
          Klage bei einer höheren Instanz (Bundesverwaltungsgericht)
          oder einfacher:
          Bei der nächsten Wahl (Landtag / Bundestag / Kreistag) eine Partei wählen, die besser zu ihren Forderungen passt.
          Das machen aber alle Wähler und am Ende gibt es ganz demokratisch ein Ergebnis.
          Das muss man dann auch akzeptieren, auch wenn es nicht der eigenen Wahl entspricht.

    • Mara sagt:

      Ich bin begeistert!!!!
      Hier ist (noch) jemand, der es begriffen hat! Glückwunsch.
      Vieles der Entscheidungen liegen im Argen und wurden leider überhaupt nicht diskutiert.
      Wie locker hätte das alles überstanden werden können. Die große
      Pleitewelle kommt bestimmt!
      Auch von mir alles liebe

  5. Lieschen Peters sagt:

    Diese Personen spielen mit den Leben andere Menschen man sollte sie weg sperren

  6. Kai sagt:

    Ich kann mich S. und Sven nur anschliessen. Ich habe die Schnauze voll von diesen Corona Leugnern, die es sich zur Aufgabe gemacht haben das Virus weit und weiter zu verteilen und somit der Bevölkerung und Deutschland zu schaden. Gott sei Dank stellen sie nur eine Minderheit mit wenig geistigem Potential.

    • Brigitte sagt:

      Ich finde es erschreckend, wie schnell sich Worte installieren lassen. Es gibt die Klimaleugner, die Coronaleugner….. dabei leugnet die Mehrheit dieser angeblichen Leugner gar nichts. Man sollte sich ab und an den Sinn von Worten anschauen, das Klima zum Beispiel kann man nicht leugnen, es existiert. Auch das Corina Virus kann man offensichtlich nicht leugnen, wohl aber die Maßnahmen, die auf Grund des Virus ergriffen werden. Jeder hat das Recht dazu in Deutschland eine eigene Meinung zu haben, und wenn ich hier Kommentare lese, wie Ihren , wird mir etwas Angst, wie weit es mit der Demokratie in diesem Land noch ist. Unter anderen Vorzeichen gab es dieses…alle wegsterben …schon mal und ich glaube, Opfer des Stasiregimes können da mitreden.
      Es ist sehr aufwändig sich mit dem Thema zu beschäftigen, aber Informationen bekommt man sehr breit gefächert. Es gibt nie nur eine Sicht auf Dinge , das ist aber durch gekonnte Berichterstattung und das Schüren von Urängsten in Deutschland passiert.
      Ein Kommentator oben hat es richtig beschrieben, die täglichen Zahlen über positive Corona Test haben null Aussage Kraft, wenn dagegen nicht die Belegung der Krankenhausbetten, die Belegung der Intensivstationen und der Sterbefälle gegenüber gestellt werden.
      Um sich ein Bild von der Gefährlichkeit von Corona zu machen, gerne die Übersterblichkeit der letzen Jahre betrachten.
      Ich akzeptiere, dass Sie eine andere Meinung haben zum Thema, auf die Idee , Sie weg zu sperren, würde ich allerdings nicht kommen.
      Bleiben Sie gesund!

  7. Maimann sagt:

    Busfahrer die bewusst die lenk und ruhe Zeiten nicht einhalten,sollten lebenslang der Führerschein entzogen werden . Sie gefährden bewusst andere Menschen.

  8. micha sagt:

    Habe mir jetzt mal die Aufnahmen angeschaut…von gestern Abend.
    Einfach ekelhaft, wie diese drei Typen das Gesetz und den Staat verhöhnen, und sich im Bedarfsfall aber auf Gesetze und den Rechtsstaat berufen.
    Asozial.

  9. Ironimus sagt:

    Zum Thema Übersterblichkeit hinkt der Vergleich, da wir nicht wissen, was ohne die Maßnahmen wäre, aber mal nach Spanien, Italien oder den USA schauen, wo man Menschen selektiert hat, die man sterben ließ, weil nicht mehr Beatmung möglich war. Aber die Alten hatten ja ihr Leben, und die Jungen werden alt, dann werden sie sich vielleicht erinnern, wenn auch sie selektiert werden, um zu sterben. Gefällt euch das Szenario? Dann leugnet und steckt euch an und hofft, dass genug Betten da sind, um euch zu helfen. Ich bekomme das Kotzen… Alle Anderen, bleibt gesund. Euer Ironimus

  10. Petzibär sagt:

    Toll, wie hier Recht und Gesetz durchgesetzt werden. Nur bei den islamistischen Mördern, wie in Dresden, Wien, Nizza etc. hat man es nicht geschafft, sie dank offener Grenzen zu stoppen Von abschieben ganz zu schweigen.
    Dafür sind mal wieder Unschuldige, wie zuletzt das schwule Touristenpaar in Dresden, tot. Wo waren da die Lichterketten, die ach so besorgten Mitbürger, die sich hier als Corona – Helden aufspielen?
    Merkt ihr was?

  11. A.K. sagt:

    Danke Brigitte für deine Worte. Sie sind so treffend-ansonsten habe ich echt immer gedacht, nach 9 Monaten Lug und Betrug wären die Leute aufgeklärter. In dieser Plattform allerdings beweisen die Wahrheitsgegner wieder mal, dass sie sich schön manipulieren lassen und es nie gelernt haben, sich mit Fakten und nicht mit täglichen fakenews auszukennen. Wahrscheinlich wissen die Schreiber , die von Gefährdung der Gesundheit und blablabla auch nicht, dass gerade solche Leute ihnen den Arsch retten wollen und dafür seit Monaten ihre eigene Gesundheit aufs Spiel setzen für gerade Die, die sie diffamieren. Schaltet endlich euer Hirn ein und wacht auf, wacht bitte auf. Nicht die Krankheit ist das Problem!

  12. Jonny sagt:

    Man kann es Verschwörungstheorie nennen oder Spinnerei…. fakt ist, daß die ReGIERenden unter dem Vorwand Corona jede Menge Grundrechte aushebeln. Unsere Politdarsteller, angeführt von der FDJ Politagitatorin IM Erika Merkel versuchen mit dem so genannten “Infektionsschutzgesetz” unsere Freiheit auszuhebeln. Sorgen macht mir hierbei besonders, daß viele Länder auf der Welt dasselbe Spiel spielen. Von denen, die sich nicht an diesem Hype beteiligen und trotzdem gut dastehen, wie z.B. Schweden und Japan wird in der neuen Aktuellen Kamera (heißt noch Tagesschau) nicht berichtet.
    Was oder wer steht wirklich dahinter? Wo führt diese unsägliche Reise hin. Welche Freiheiten will man uns letztlich wirklich nehmen? Was hat man mit uns vor? Sollen wir alle Sklaven werden? (den Maulkorb trage wir ja schon (viele freiwillig und genauso überzeugt, wie bis 1989 das Parteiabzeichen)). Soll eine New World Order installiert werden? Welche Rolle spielt Gates mit seiner Foundation? Wie schädlich ist die geplante Impfung (Genveränderungen) ? Wird es wirklich keine Impfpflicht geben oder kommt sie doch durch die Hintertür (wer sich nicht impfen läßt, darf nicht reisen, keine Öffis nutzen, kriegt keinen Führerschein oder oder oder…)
    Und warum lügen Aktuelle Kamera (Tagesschau) und Schwarzer Kanal (heute) über die großen und friedlichen Demos in Berlin & Leipzig? Videos, was hier wirklich passiert ist, findet jeder bei Interesse an allseitiger Information zuhauf bei youtube. Warum sind BLM & antifa Demos gut & Demos für unsere Grundrechte böse?
    Was ist dran, an den Plänen zur Bargeldabschaffung (und damit verbundener Überwachung & zwangsweisen Negativzinsen)?
    Gibt es den so genannten Klimawandel oder ist er nur vorgeschoben, weil er auch zur Durchsetzung weiterer Steuererhöhungen oder Drangsalierungen hilfreich ist.
    Was ist mit all den renommierten Wissenschaftlern, die gegenteilige Meinungen zu Klima, Corona oder anderen wichtigen Fragen unserer Zeit haben- warum finden sie in unseren Medien kein Gehör- im Gegenteil: werden diffamiert und in die rechte oder mindestens Verschwörungsecke gestellt.
    Warum wird unser Land seit 2015 mit Menschen aus anderen Kulturen geflutet. Warum wird nicht über die Probleme, die diese mitbringen, incl. der (bei den meisten) Integrationsunwilligkeit berichtet?
    Wo ist die Vierte Macht im Staate? Wo sind die kritischen Medien, die die ReGIERung kontrollieren und hinterfragen? Warum haben aktuelle Meldungen in den meisten Medien denselben Wortlaut (übernommen ohne Recherchieren von dpa/ Reuters oder andern Agenturen)?
    Wo ist der recherchierende & kritische Journalist, der sich nicht zu fein ist, im politischen Dreck zu wühlen… “Journalisten” vom Schlage Relotius gibt’s echt zu viele!
    Fragen über Fragen, auf die sicher niemand von uns eine abschließende Antwort weiß.
    Aber wer nicht nur vom (reichhaltigen) Frühstück bis zur nächsten Fußball WM mit ausreichend Bier & Chips auf dem Sofa denkt, hat heutzutage die Möglichkeit, sich vielseitig zu informieren.
    Man muß nicht mit allem übereinstimmen, was man lesen und sehen kann, aber es ist eine andere Sicht der Dinge… und glaubt mir: So mancher Aha- Effekt ist garantiert…

    Viele von uns waren 1989 auf der Straße… viele wußten nicht, was geschieht, wenn sie nach den Montagsgebeten aus den Kirchen kommen… die Angst war ein ständiger Begleiter! Gott sei Dank ging es friedlich aus! Und ich bin sicher, daß niemand, der damals dabei war wollte, daß er 30Jahre später wieder um seine Freiheit bangen muß. Die meisten von uns haben sich damals nicht nur im DDR- Fernsehen informiert, sondern sich auch die andere Seite, ARD & ZDF, angeschaut, weil wir wußten, daß wir von der Aktuellen Kamera nur belogen werden. Heute vertrauen viele dieser Menschen nur der tagesschau/ heute oder RTL- Nachrichten und weigern sich, den vielfältigen Informationen, die man problemlos im Internet bei den Alternativen Medien findet, auch nur zuzuhören. Das sind ja alles nur “Verschwörungstheoretiker”, “Aluhüte”, “Klima- und Coronaleugner” und letzlich “Rechte & Nazis”… das framing und die Manipulation der Massenmedien zeigt Wirkung. Eine Diskussion findet nicht mehr statt, alles was nicht der von den linken Medien vorgegebenen Meinung entspricht, ist “…leugner” oder “Nazi”.
    Informiert Euch… Wacht auf… Haltet Euch an die AHA- Regeln: AUFWACHEN HINTERFRAGEN ABSETZEN (der Maske die nix bringt, wie Chefeinpeitscher Drosten am 29.01.2020 im Interview mit RBB sagte)
    Wer seine Augen heute nicht zum Sehen nutzt, wird sie morgen zum Weinen brauchen!

    • EinWarener sagt:

      Eine offene und wie ich immer wieder feststellen muss (überwiegend) seeeeeehr weit verbreitete Meinung.
      Höchstwahrscheinlich entspricht sie nicht den üblichen Meinungsumfragen, woher diese auch immer kommen.
      Aber es sind einfach zu viele zu satt und zu faul um sich um die Realität unterhalb Ihres Horizontes zu bemühen.

    • Brigitte sagt:

      Danke für den Post !

    • Simon Simson sagt:

      Jonny,
      (auch an alle anderen Verschwörungsgläubige): Sie haben offenbar viel Zeit, den persönlichen Pling-Nachrichten in den sozialen Netzwerken zu folgen. Natürlich ist es leichter, sich aus zusammengesetzten Teilwahrheiten eine passfähige Meinung zu bilden, die das eigene Sowieso-Tun rechtfertigt. Sich einschränken müssen, nicht Ihr Ding, Maske tragen, lästig usw. Sie haben auch Zeit aufgewendet, uns mit einer endlosen Aneinanderreihung von Unterstellungen, Verhöhnungen, Diskreditierungen, wilden Ab- und Auf- und Falschbewertungen zuzukommentieren. Da wird Ihnen entgangen sein, dass inzwischen 1 1/4 Millionen Menschen an einer quasi erst im Frühjahr neu aufgetauchten Erkrankung starben, die wir hier bis nächstes Jahr nur durch Hygienemaßnahmen halbwegs unter Kontrolle halten können. Ich weiß nicht, ob es in Ihrer Informationswelt durchgesickert ist, dass wir sehr, sehr wahrscheinlich im nächsten Jahr Impfstoffe bekommen, die uns alle schützen und ermöglichen, die Maßnahmen zurückzunehmen. Die Tests zeigen eine Wirksamkeit von über 90%, gegen Corona, nicht gegen Impfangst. Sie brauchen sich nicht impfen zu lassen. Wenn ein paar Vollpfosten, um den Pieks zu vermeiden, ungeschützt herumlaufen, ist das für die Entwicklung der Pandemie unbedeutend. Täten wir nichts, also weder Hygienemaßnahmen noch Impfungen, haben wir allein in Deutschland noch in diesem Winter fast eine Million Tote, was sich leicht anhand des bisherigen Geschehens extrapolieren lässt. Rechnen Sie mal!

      Jetzt mal Hand aufs Herz. Für Sie gibt es eine große Verschwörung, weltweit, aller Regierungen, fast aller Oppositionsparteien, aller Wissenschaftler der entsprechenden Fachrichtungen, aller nach Presserecht arbeitenden Medien mit all Ihren Journalisten. Fast alle anderen sind Schafe, dass zu glauben, wo Sie der große Merker sind. Ok, Ihr Weltbild. Respekt vor anderen Menschen? Fremdwort. Jaja, Jair Bolsonaro und Donald Trump sind für Sie nicht krank geworden, nur Fake. In unserem Krankenhaus auf dem Mühlenberg liegen keine Corona-Patienten, nur Fake. Alle Ärzte, die von dort erzählen, alle Lügner und Spinner. Aber gehen Sie bloß nicht hin! Es würde Ihr Weltbild stören!

      Glauben Sie, an was Sie wollen. Aber die Realität war, die Sie natürlich, weil Sie nicht hingefahren sind und niemandem zuhören, als Fake begreifen:
      Es war nicht so, dass urplötzlich, grundlos Politiker weltweit, Diktatoren, Könige, Schaichs, demokratisch gewählte Kanzler und Präsidenten mit all Ihrer Entourage, gegen Ihre Freiheitsrechte handelten. Das hätten hier die Oppositionsparteien (Misstrauensvotum) oder spätestens die Gerichte sofort kassiert. Es war andersherum: Erst starben in China, dann in Italien binnen weniger Wochen Zehntausende wie die Fliegen. Dann wurden Hygieneempfehlungen gegeben, die das Risiko ausreichend hätten reduzieren können, damit die Fallzahlen stets nur abnehmen können. Erst als klar wurde, dass die Menschen nicht ausreichend mitmachen, wurden notgedrungen Zwangsmaßnahmen ergriffen und die immer nur vorübergehend. Erst die waren wirksam. Und die sollen nun die Ursache sein. Hierbei schließt sich der Kreis. Verstand kommt von verstehen, Verstehen von Fakten, nicht von glauben.

      • Detlef sagt:

        Schön, wenn wenigstens hier ein Diskussion ausgelöst wurde, wenn sie auch an Respekt und Wortwahl noch ein wenig verbesserungswürdig ist. Mit der Korrektur von 2 entscheidenen Fehlern möchte ich mich doch noch einmal einbringen.
        1. Der PCR-Test weist keine Ansteckungsgefahr oder Infektion nach. Durch Vervielfältigung kann nachgewiesen werde, dass Fragmente des Virus existent sind- mehr nicht. Oder wie Herr Drosten zu sagen pflegte weist der Test nach, “wenn der Virus über die Schleimhaut der Krankenschwester gehuscht ist.” Zu sehen im Fernsehinterview mit Herrn Thadeusz https://www.youtube.com/watch?v=Z3Zth7KYVHY
        2. In Deutschland sterben täglich in normalen Zeiten ca. 2500 Menschen- täglich! Jetzt wird jeder, der in die Intensivstation kommt auf Corona getestet, ist er positiv und stirbt, ist er statistisch ein Corona Toter. Normalerweise wird in einer Pandemie ein Gestorbener obduziert, um die Todesursache genau festzustellen, das wird vom RKI bei Corona nicht empfohlen. Sonst werden auch hochinfektiöse Tote obduziert! Die genannten Toten in Europa wären eventuell auch ohne Corona gestorben. Niemand weiß es. Wie gut die tollen Maßnahmen greifen, sieht man in den Ländern mit den schärfsten Lockdown Regeln, wo keine Entspannung auftritt. Selbst die WHO hat erklärt dass Lockdowns und Masken keine Möglichkeit des Schutzes bieten, im Gegenteil die sogenannten Kollateralschäden sind größer als das was sie verhindern sollen.
        Aber wenn am 18.11. das neue Infektionsschutzgesetz durch unser Parlament geht, gibt es eh kein zurück, denn

        §28 sagt aus, das Behörden selbst bei Krankheitsverdächtigen, Schutzmaßnahmen anordnen dürfen!
        §28a wird hinzugefügt, wo alle bislang erfolgten Corona Verordnungen aufgelistet sind. Das sind dann mit dem Akt des Artikel 80 des GG keine Verordnungen mehr, sondern Gesetze!!!!
        §36 1-3 war früher §5 des IFSG, der unterschied lieg jetzt aber darin, dass dieser Artikel nur für schwerwiegende Krankheiten galt, jetzt gilt er auch für bedrohliche!
        Menschen, die nach Deutschland einreisen und eventuell “einem erhöhten Infektionsrisiko” für COVID-19 ausgesetzt waren, sollen in Zukunft verpflichtet werden können, eine Impfdokumentation bezüglich SARS-CoV-2 vorzulegen. Siehe §28 KRANKHEITSVERDÄCHTIGE!
        Mit Bahn, Bus, Schiff und Flugzeug sollen Betroffene nur noch nach Deutschland reisen dürfen, wenn sie die Immunität vor der Beförderung nachweisen!
        Die Impfdokumentation soll bei Grenzübertritt stichprobenartig polizeilich kontrolliert und mit den Reisedokumenten abgeglichen werden. Das soll auch für ein ebenfalls notwendiges ärztliches Zeugnis “oder Testergebnis”, dass COVID-19 nicht vorliegt, gelten.
        Dass Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Art. 2 GG) wird eingeschränkt!

        Somit Glückwunsch an alle die sich freuen mit einem bisher verweigerten Impfstoff, der in die Genetik des Menschen eingreift, geimpft zu werden, der im Schnellverfahren eine Zulassung bekommt und keinerlei Langzeiterfahrungen vorweisen kann, aber klar man kann ja auch generell zu Hause bleiben, da ist sowieso am Schönsten und ohne Besuch auch am Sichersten!
        Gute Nacht

        • Brigitte sagt:

          Danke für die sachlichen Ausführungen.
          Auf das neue Infektionsschutzgesetz habe ich auch schon hingewiesen in meinem Kommentar, aber es interessiert offensichtlich nicht, welche Auswirkungen das für uns alle haben wird und welche Möglichkeiten sich daraus für die politisch Verantwortlichen ergeben.
          Heute ein für mich erfreulicher Artikel im Nordkurier, in dem die Aussagen Frau Karliczek ( Bildungsministerin) thematisiert werden. Sie ist der Meinung, dass die Kinder ruhig mal dicke Pullover anziehen könnten, die Masken durchgängig im Unterricht tragen könnten usw. Der Schülerrat MV hat sich mit einem Brief an die Dame gewandt und sie herzlich eingeladen, einen Vormittag in der Schule bei Stoßlüftung, in dicker Jacke und Maske zu verbringen.
          Es gibt sehr effektive Hepa Filter, Sie filtern 99 % der Viren aus der Luft, einige Schulen kaufen sie in Eigenregie. Kein Kind müßte mit Maske sitzen und frieren. Was bitte hat diese Dame den ganzen Sommer gemacht?
          So könnte ich viele Misstände aufzählen, aber…..
          Leider bekommt man bei berechtigter Kritik sofort den Stempel Corona Leugner aufgedrückt, das ist ein solches Totschlagargument.
          Bleiben Sie aufmerksam und nochmal danke für Ihren Post.

        • Ein Warener sagt:

          Danke Danke,
          das ist das was ich auch denke. Ich hoffe es begreifen jetzt auch mal die anderen, die den Rattenfänger hinter her laufen.
          Selbst die WHO sieht die Pandemie nicht mehr so schlimm, wie im Frühjahr. Steht auf der Internetseite. Aber unsere 18 Weisen ( 16 Ministerpräsidenten, Frau Merkel und Herr Lauterbach) wissen ja alles besser. Es werden keine anderen Virologen gehört z. B. Die Liste mit den Versäumnissen könnte ich ewig lange ausführen.
          Vielleicht wird es ja zu Weihnachten besser, man kann sich ja was wünschen. Da ja unsere Branche dicht machen musste ( wird sind ja die Bösen in der Gastronomie) und wir ja nicht wissen, wie es mit uns Angestellten weiter geht, haben wir uns vorsorglich schon mal Frohe Ostern gewünscht. Aber dafür haben jetzt ja genug Zeit nachzudenken, wie man mit Kurzarbeit und 60%vom Gehalt über die Runden kommt. Es werden tolle Weihnachten, keine Familie, kein Geld. Na Prost Mahlzeit.
          Bitte kommt Montags zu den abendlichen Spaziergang. Vielleicht kommt ja unser Bürgermeister oder mal die Stadtvertretung vorbei und sucht das Gespräch. Das wäre mal ein Anfang und das verstehe ich unter Demokratie.

  13. Klaus sagt:

    Bitte nutze geeignete psychologische Behandlungsmöglichkeiten, das ist ja nicht zu ertragen.

    • Petzibär sagt:

      Hallo Klaus, du scheinst schon austherapiert zu sein. Der Beitrag von Jonny ist absolut diskussionswürdig.

    • Brigitte sagt:

      Die Methode hat ja Tradition in Deutschland, ich habe auf die Schnelle nur mal einen Fall der jüngeren Geschichte rausgesucht

      https://taz.de/!1769985/

      Herr Strobel ist ja schon soweit, dass er eine passende Einrichtung gefunden hat, wo er sogenannte …Verweigerer..weg sperren möchte.
      Was mich in dieser ganzen Situation beruhigt ist, dass diesmal niemand sagen kann, er hätte von nichts gewusst.

  14. Kerstin sagt:

    Hallo Jonny !
    Du fährst zwar ganz schön schwere Geschütze auf, aber vieles von dem, was du schreibst würde ich unterschreiben.
    In Bezug auf Corona habe ich eine etwas andere Meinung als du, daher habe ich auch kein Problem mit dem Tragen einer Maske. Ich selber habe Leute kennengelernt, denen es mit der Coronainfektion verdammt dreckig ging. (Ob sie auch
    ohne Corona so schwer erkrankt wären, weiß ich nicht). Ich glaube etwas mehr Solidarität würde uns alle in dieser Sache guttun !
    Bezüglich unserer Lügenpresse (habe ich übrigens am eigenen Leib erfahren) und dem gleichgeschalteten,
    obrigkeitsanbiedernden und Merkelhörigen Journalismus kann ich dir nur zustimmen. Die Politik (und damit auch die Journallie in Deutschland) hat kein Interesse an kreativen Diskussionen. Entweder stimmst du allem zu, ansonsten wirst du gebrandmarkt und in die rechte Ecke gestellt. Und dieses ganze scheinheilige Politikerzeugs von den Linken und den Grünen reiben sich die Hände. Aufpassen !!!

  15. Zork sagt:

    An Detlef, Brigitte, A.K. und Jonny oder sollte man sagen …Ihr direkt aus dem Corona
    Love Bus… Querlenker

    Hat mir vergangene Woche eine Mitarbeiterin geschickt:-)! Also Maske auf!

    Ich hatte heute einen Traum. Es ist Sommer 2021. Eine Pandemie eines neuen Darmvirus ist ausgebrochen und wir sitzen alle in Pampers am Strand und sagen::
    “2020 mit Maskenpflicht war gar nicht so übel.”

    Ihr Schwachmaten

    • Brigitte sagt:

      Leider bemerke ich es immer wieder, dass man mit „euch“ nicht wirklich diskutieren kann, es wird beleidigt, gepöbelt….Argumente…Fehlanzeige.
      Es ist wirklich jedem selbst überlassen, dass zu glauben, was uns seit Monaten erzählt wird, oder eventuell auch andere Meinungen zuzulassen.
      Ich würde zum Beispiel nicht in den Bus einsteigen, ich finde auch den Dr. Schiffmann nicht besonders sympathisch. Wenn mir aber in der Woche fünfmal im Fernsehen Lauterbach begegnet, dazu noch in jeder Zeitung , dann werde ich stutzig.
      Nachdenklich macht mich auch das in aller Eile durchgepeitschte neue sogenannte
      Bürgerschutzgesetz, besonders Paragraph 28 a.
      Es geht doch ganz und gar nicht um die Maske, doch…bei den Kindern in der Grundschule schon…
      Aber , wie gesagt, der eine sagt so , der andere so.
      Liebe Grüße von einer Schwachmatin….soviel Zeit muss sein, dass das Wort gegendert wird…

      • Elimar sagt:

        Brigitte,
        Prof. Dr. Lauterbach ist gewählter Abgeordneter UND Epidemiologe. Ein ausgewiesener Fachmann mit demokratischem Mandat. Man sollte ihm nicht nur in Vorlesungen zuhören, trotz des ermüdenden Tonfalls. Wenn sie ihn kritisieren, dann bitte widerlegen Sie seine Aussagen und jammern Sie nicht darüber herum, dass er Ihnen zu oft im Fernsehen erscheint, ohne was zur Sache zu sagen. Wer denn wäre besser? Der ominöse, querdenkende Frauenarzt aus Rheinland Pfalz, der eine Journalistin sich selbst aufschaukelnd heftig anbrüllte? Unterhaltsamer war das aber, auch für mich.

    • Brigitte sagt:

      Ich habe noch einen interessanten Link zum Thema gefunden, es sind zwar alles Schwachmaten mit Dr. Titeln, die sich gegen die Abberufung eines Kollegen einsetzen, aber ich finde es sehr mutig, dass sie sich öffentlich positionieren.
      https://impf-info.de/puerner.html

  16. Schulz sagt:

    Also, wenn man hier einige Kommentare lesen muss als Querdenker , dann wird uns ehrlich gesagt schlecht!
    Was maßen sich solche Menschen überhaupt das an! Solche Menschen die auf uns anderes Denkenden Mitmenschen drauf rum hacken sollten sich erst mal ein Bild von uns Querdenker selbst machen bevor man solche Wörter in Mund nimmt.
    Selbstverständlich kann jeder seiner eigne Meinung darüber bilden bzw. äußern , aber doch bitte sachlich bleiben.
    Respekt vor anderen Mitmenschen wäre angebracht.
    Und wie o.g. Schreibern schreiben das ist beleidigend..
    Es ist auch so das eine Ministerpräsidenten MV in Schwerin kein Interesse gezeigt hat mit eben Querdenker zu sprechen bzw. mal sich zeigen lässt. Das ist eine Sauerei.
    Zum Schluss ein noch eine Anmerkung: Die Leute die uns beschimpfen , sind gerade diese Menschen die hinter verschlossenen Türen am meisten dann meckern über die zur Zeit Corona – Maßnahmen!!!!

  17. Stefan sagt:

    Für mich darf jeder/jeder denken was sie/er will solange sie/er sich an geltende Gesetze und Bestimmungen hält.

    Einen Wunsch hatte ich allerdings:
    Alle Teilnehmer*innen an Demonstrationen gegen die ach so unmenschlichen Coronaauflagen die sich nicht an Hygienemaßnahmen halten können dies gern tun unter der Prämisse eine eidesstattliche Erklärung zu unterschreiben mit der sie versichern, dass sie im Falle einer Infektion mit schwerem Verlauf zu Gunsten anderer Patienten*innen auf Behandlungen verzichten bei denen ein medizinischer Engpass besteht und somit selektiert werden muss.

    Und natürlich ist das eine globale Verschwörung – die führenden Wirtschaftsnationen haben in der Vergangenheit schließlich schon zahllose Male bewiesen wie einig sie sich in allen Punkten sind.
    Schließlich zahlen sich die Milliarden an Hilfen, Maßnahmenpaketen und Kurzarbeitergeldunterstützungen aus und die amtierende Regierung kann in der verbleibenden Legislaturperiode die Früchte ihrer Arbeit an der Demontage der Grundrechte ausreichend auskosten.
    Auch ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes für eine Stunde Aldi-Besuch in der Woche unzumutbar und sollte mit Menschenhandel, willkürlicher Staatsgewalt und totalitärer Überwachung gleichgesetzt werden.

    Und lieber Petzibär, sollte der Impfstoff der Firma
    BioNtech zum Einsatz kommen hier noch ein Hinweis: Mitbegründer des Unternehmens sind u.A. die Eheleute und deutschen Ärzte Özlem Türeci und Uğur Şahin.
    Sicherlich ein perfider Trick zur weiteren Islamisierung des Abendlandes.

    Ich werde derweil an meiner Nachbildung des Pergamon-Altars arbeiten – schließlich soll dieser laut diversen vertrauenswürdigen Quellen der Altar des Satans sein und man weiß ja nie welchen Gott man in Kürze anbeten sollte.

    • Brigitte sagt:

      Ich möchte nur auf einen Punkt Ihres Kommentars eingehen, nämlich der Forderung, dass diejenigen, die an Demonstrationen gegen die Corona Maßnahmen teilnehmen, eine Erklärung abgeben, auf eine Behandlung im Krankheitsfall zu verzichten.
      Wir sind in Deutschland eine …Solidargemeinschaft, und das ist gut so.
      Das heißt, auch der Drogenabhängige bekommt Hilfe, ebendso der Alkoholkranke, derjenige der durch falsche Ernährung, wenig Bewegung usw. Diabetes, Herzerkrankungen usw. hat.
      Viele Krankheiten sind durch falsches persönliches Verhalten in Deutschland ein Grund für die immer weiter steigenden Ausgaben der Krankenkassen. Sie und ich bezahlen das, das ist das Prinzip der Solidargemeinschaft.
      Ich finde es seltsam , dass nun ausgerechnet Menschen, die einfach Dinge anders sehen, von dieser Gemeinschaft ausgeschlossen werden sollen und ich frage mich, wie setzt sich das fort….was passiert mit denjenigen, die sich nicht impfen lassen wollen. Welche Stigmatisierung werden sie erfahren…, ich finde, dass es noch nicht zu spät ist, das Wort Freiheit einmal zu hinterfragen, die eigene und die der anderen !

      • Klaus sagt:

        Wenn jemand sich und andere Menschen in voller Absicht gefährdet. könnte man dann eigentlich von einer Gefährdung im Sinne von § 89 StGB ausgehen ?

      • Stefan sagt:

        Die Wahrscheinlichkeit sich bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr mit HIV anzustecken liegt bei 0,03-5,6%.
        Warum also Kondome benutzen wenn es unwahrscheinlich ist sich anzustecken und mittlerweile gute Therapien ein fast normales Leben mit HIV ermöglichen.
        So ein Stück Latex ist schon wirklich störend. Auch die Zahl der Allergiker ist nicht zu unterschätzen. Es kann neben diverser Reaktionen auch zu Atemnot kommen.

        Und hier noch eine kleine Definition des Wortes Solidarität:

        „Solidarität“ bezeichnet vor allem als Grundprinzip des menschlichen Zusammenlebens ein Gefühl von Individuen und Gruppen, zusammenzugehören. Dies äußert sich in gegenseitiger Hilfe und dem Eintreten füreinander.

        Sie erwarten im Falle einer Erkrankung von der Solidargemeinschaft aufgefangen zu werden?
        Dann benehmen Sie sich als wären Sie Teil einer Gemeinschaft der das Wohl aller Mitmenschen am Herzen liegt – unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion… und auch Vorerkrankungen und Erkrankungspotential.

        Ich trage keine Maske um mich zu schützen.
        Ich trage sie weil man mich dazu erzogen hat das Leben zu achten und zu schützen, gleich welches.
        Das Einhalten von ein paar lächerlichen Hygieneregeln hat nichts mit dem Verfall einer freiheitlich demokratischen Gesellschaft zu tun.
        Vielmehr ist es das was Aretha Franklin als RESPECT besungen hat.

        • Brigitte sagt:

          In keinem meiner Post habe ich mich gegen die Einhaltung der Hygeneregeln geäußert und ich möchte nochmal betonen, dass ich mich an alle Regeln, die auf Grund von Corona gelten, halte und ich kann Ihnen versichern, dass es für mich sehr schmerzliche waren.
          Ich beende die Diskussion hier und bin eigentlich nur erschrocken über den Umgang mit mir und anderen Kommentartoren.

      • micha sagt:

        Ich möchte hauptsächlich auch nur auf diesen einen Punkt eingehen…

        Natürlich hat jeder Alkoholiker, Drogenabhängige, falsch ernährte Bewegungsmuffel, etc den Schutz der Solidargemeinschaft verdient.
        Auch oder gerade weil er sich falsch in Bezug auf seine Gesundheit verhalten hat. Keiner ist frei von Fehlern in seinem Verhalten.
        Aber all diese „Zivilisation-Krankheiten“ sind -meines Wissens – nicht ansteckend.
        Und jetzt finde den Unterschied!

        Jeder darf seine Meinung haben und sein Verhalten dementsprechend auslegen solange er/sie NICHT andere gefährdet.

        Den Schutz der Solidargemeinschaft einfordern, aber sich am Schutz dieser Gemeinschaft nicht beteiligen wollen.
        Erinnert mich an parasitäres Verhalten, im Miteinander der Solidargemeinschaft wäre das dann Übertragbar- nennt sich kurz – asozial.
        Entweder beides oder Nichts.

        Dahingehend kann ich die Forderung schon nachvollziehen, dann doch Bitte im Ernstfall die medizinischen Kapazitäten den Schützern anstatt den Gefährdern angedeihen zu lassen.

        Ich würde trotz dieser Gefährdung der Solidargemeinschaft – NIEMANDEN die Hilfe im Bedarfsfall zwanghaft verweigern wollen.

        Aber denken wir doch mal QUER und FREIHEITlich! Es steht euch natürlich FREI, diese Verzichtserklärung FREIwillig abzugeben – wenigstens mal QUER drüber nachDENKEN. 😉

        Wurde hier auch schon gesagt…
        Was ich auf beiden Seiten vermisse – ist die Menschlichkeit miteinander.
        Jede Seite beansprucht für sich, die Meinung des anderen zu akzeptieren.
        Leider sieht’s in der Diskussion hier, dann meist anders aus.
        Da ist die QUER durchs Land tourende Boy-Band im Luxus-Bus der FREIHEIT ja noch mehr auf Meinungsfreiheit bedacht. 😉
        Aber das ist schon ein Abendfüllendes anderes Thema.

    • Petzibär sagt:

      Wenn Sie sich im Vorfeld mit den Biotech Unternehmern beschäftigt hätten wüssten Sie, daß die Firmeninhaber Kemalisten sind und soweit vom Islamismus entfernt, wie Mauretanien von ihrer ersten Marsmission.
      Im übrigen bin ich selber ein Sympathisant von Atatürk, nur mal fürs Protokoll. Gerade deshalb die berechtigte Sorge, daß der Despot vom Bosporus eine schleichende Islamisierung vorantreibt und das Erbe Atatürks zerstört. Oder sind ihnen die Säuberungen im türkischen Militär und Beamtenapparat mit zehntausenden Entlassungen und Inhaftierungen etwa entgangen?

  18. Gastwirt Jürgen sagt:

    Lieber Stefan, ich stimme Ihren Worten uneingeschränkt zu.Treffender hätte man es nicht sagen können. Brigitte braucht scheinbar IHRE Bühne, weil Akzeptanz und Achtung wohl in der Realität fehlt ….und all die Anderen “Querdenker/Querlenker” sollen hier nicht ihre Show abziehen———–> da gehts lang!!

    Denn: “Im Gegensatz zum Gehirn -meldet sich der Magen, wenn er leer ist”

    Schönen Tag noch….und mögen ALLE gesund bleiben, die sich an die Maßnahmen halten, die derzeit unser ALLER Leben schützen.

    • Brigitte sagt:

      @ Gastwirt Jürgen.
      Ich habe es in einem anderem Post schon geschrieben, außer Beleidigungen kommt da nichts von der anderen Diskussionseite.
      Das muss ich ehrlich gesagt nicht haben.
      Ich denke , der nächste Schritt wird sein, dass eine Ausgangssperre verhängt wird, wenn Sie und die anderen Kommentartoren das alles angemessen finden, ok…..
      Im übrigen halte ich mich an alle uns auferlegten Regeln und verstoße in keiner Weise gegen irgendwelche Paragraphen, ich gefährde auch niemanden, ganz im Gegenteil.
      Es ist für mich erschreckend und traurig, welche Diskussionskultur sich in Deutschland
      entwickelt .

  19. Schulz sagt:

    Also , Herr Gastwirt Jürgen .
    Möchten Ihnen eins klar stellen das wir Querdenker keine Show abziehen. Es geht alleine darum das diese Maßnahmen für überzogen sind. Desweitern haben wir sehr wohl was im Gehirn , weil wir uns eben für unsere Grundrechte einsetzen bzw. für die Freiheit. Und das hat mit dem leeren Magen überhaupt nichts zu tun!!
    Wenn Sie meinen das diese Maßnahmen Leben schützen, warum werden dann sooo viele Menschen krank?? bzw. sterben dann Menschen, weil sie diese chlorgebleichten Masken tragen & das wurde von vielen kritischen Fach Ärzte bestätigt..
    Also bevor sie sowas hier als Kommentar es teilen, sollten sie erstmal sich richtig erkundigen .
    Wünsche Ihnen das sie schön gesund bleiben & schön die Maske tragen..

    • Gastwirt Jürgen sagt:

      Querdenker – Comedy

      Lieber Herr Schulz oder liebe Frau Schulz,
      Ihre Showeinlage ist Spitze und sorgte für viel Heiterkeit. Ich bin überrascht, mit welchen interessanten Diagnoseergebnissen Sie argumentieren und Sie haben mich tatsächlich „aufgeklärt“. Die bösen bösen chlorgebleichten Masken sind also Ursache der Pandemie….tztztz. Ihnen gilt gebührlich Dank für diese Aussage. Macht sie doch deutlich, wie viel Intelligenz und Fachwissen in der Gruppe der Querdenker vorhanden ist. Sie vertreten doch sicher das Gremium?
      Trotzdem empfehle ich auch Ihnen das Tragen einer Maske, denn diese schützt nicht nur vor einer potentiellen Virusübertragung, sondern verhindert auch das Rausrutschen „hochqualifizierter Äußerungen“. Gern nähe ich eine Maske für Sie mit dem Logo zu Werbezwecken „Q C“ (Querdenker Comedy).

      • DirkNB sagt:

        Lieber Herr Wirt,

        eine Kleinigkeit nur, aber ansonsten durchaus Beifall. Die normalen Alltagsmasken schützen nie den Träger, sondern immer nur die anderen. Selbstschutz ist nur in den FFB2-Masken mit drin. Aber wenn alle Alltagsmasken tragen, ist auch jeder geschützt. Das ist ja das egoistische an den Maskenverweigerern: Sie kehren sich nicht um die anderen …

    • micha sagt:

      Querdenken … OK.
      Aber ihre Texte sollten Sie einigermaßen grammatikalisch korrekt verfassen und nicht so verQUER.
      Beim lesen stellen sich sonst zunehmend die Gehirnzellen des Lesers QUER.

      Noch eine Nachfrage:

      Die Menschen sterben also an der Maske bzw. werden deshalb krank. Verstehe ich das richtig,?
      Woran sind sie denn im Frühjahr gestorben bzw. Erkrankt, wo es keine Masken in ausreichender Menge gab und es auch keine Pflicht gab?

      Bitte um Antwort.

  20. S. sagt:

    Apropos leerer Magen. Gegen diesen Coronamist wird wohl nur eins helfen – eine anständige Menge Knoblauch essen. Macht zufrieden und schafft Distanz. Wir ham’ schon angefangen. Und wer hier oder sonstwo kreuz-, kweer-, ums Eck-,
    geradeaus-, im Kreis-, oder zu viel denkt der muss sich verpfichten, ein paar Zehen extra zu essen. Los geht’s. Schönes Wochenende!

  21. Schulz sagt:

    Zum Schluss möchte Ich Ihnen was für das Gehirn mitteilen, das sie das mal endlich begreifen !
    Sie glauben wirklich noch an den Weihnachtsmann oder??
    Und noch eins möchten wir Ihnen Klar stellen, das es kein Virus gibt , sondern es um Bakterien handelt die jeder betone jeder Mensch in sich trägt, auch sie..
    Es gab auch Corona im Jahr 1968 ( normale Grippe) die wir auch heute haben!
    Wieso sind so viele Menschen krank, wenn die Hotels , Gaststätten usw.. geschlossen sind bzw. keine Veranstaltungen stattfinden.?? Was sie hier los lassen wieder spricht ihre Aussage..
    Wegen der Maske , das sie mir eine nähen wollen, möchte ich ehrlich gesagt nicht einmal geschenkt haben.
    Schließlich möchte ich noch gesund bleiben ohne der Maske..
    Ihre Show ist eine Heiterkeit.
    Also da kann man nur drüber über die ++++ heit lachen..

  22. Schulz sagt:

    Sehr geehrte Frau / Herr micha
    Eigentlich ist für uns Querdenker das Thema hiermit abgeschlossen !
    Aber weil sie ja eine Antwort erwarten von uns, möchte ich Ihnen kurz eine Antwort auf Ihre Frage mitteilen.
    Erstens sind die die im Frühjahr erkrankt bzw. gestorben sind, das waren ganz normale Menschen die schon eine Vorerkrankung hatten & die wurden jetzt durch die Corona Sache zu den Fall Zahlen dazugezählt. Diese normalen Todesfälle hatten / haben nichts mit dem Corona Sache zu tun gehabt.
    Gerade die älteren Menschen & Kleinkinder sind am meisten betroffen , wenn sie diese chlorgebleichten Masken tragen ernsthaft krank zu werden. Im ersten & im zweiten Corona Welle sind dadurch sehr wohl ältere Menschen gestorben & auch schon Kinder, weil diese Leute eben die Masken getragen haben.
    Auch wie sie es meinen das im Frühjahr ( ersten Lockdown Corona) keine Pflicht war Masken zu tragen, wieder sprechen wir dies, denn die angebliche Masken – Pflicht war von den ersten Tag an . Das keine ausreichenden Masken gab wieder sprechen wir auch nicht.
    Um zum Schluss zu kommen, möchte ich Ihnen was wichtiges mitteilen; Es gibt die öffentlichen Medien die vom Staat bezahlt werden ( ARD, ZDFusw..) um den Bürgern was zu unterbreiten was nicht ganz der Wahrheit immer entspricht!!
    Ein Tipp: Machen sie sich selber ein Bild & hören sie auf hier Herzverstand & besonders den Menschenverstand!!
    Wünschen Ihnen & aller die es für schwach sinn sehen, das sie sich damit aus einander setzen.

  23. Berliner sagt:

    Herr Schulz,
    ich bitte um Nachsicht, dass Gastwirt Jürgen nur unvollständige Angaben machte. Wenn er Ihnen schon eine Maske schenkt, dann müssen Sie ja auch wissen, wie man diese anwendet. Daher hier für Sie die Gebrauchsanweisung: Eigentlich heißt es Nasen-Mundschutz, das sagt bereits aus, dass die Maske NUR für diesen Zweck geeignet ist, Mund und Nase befinden sich am Kopf und der wiederum ist das Endstück Ihres Halses. An Ihrem Kopf befinden sich zwei Ohren, hier bitte die Gummibänder befestigen, einfach nur um die Ohren herum legen. Nun das Mittelstück, meist wunderschön von den Damen genäht, über Nase und Mund ziehen…….Sie werden wundervoll aussehen, Herr Schulz und glauben Sie mir, viele nette Menschen werden Sie anlächeln. Bei Fragen zur Verwendung – einfach schreiben.

  24. Wahlwarener sagt:

    Ach Schulz!

    Ich hoffe wirklich, dass du das Virus, Entschuldigung, Bakterium, was es nicht gibt, nicht bekommst und krank wirst. Sonst wär’s deutlich weniger spassig hier :D